Life Update #13: Linz vs. Wien, Don’t Smoke Volksbegehren,…

Life Update #13: Linz vs. Wien, Don’t Smoke Volksbegehren,…

Life Update #13: Linz vs. Wien, Don’t Smoke Volksbegehren,…

Ich schreibe diese Teaser hier am Anfang immer erst nachdem ich die Beiträge fertiggestellt habe. Das hat zwei Gründe: a) möchte ich euch einen kurzen Überblick über die geschriebenen Themen geben und b) weiß ich am Anfang eines Beitrags oft noch gar nicht in welche Richtung sich dieser entwickelt. Typisch Eva, würden meine Freunde jetzt wahrscheinlich sagen.

Gut, um was geht es denn im Life Update #13? Zum einen erzähle ich euch ein bisschen etwas über meine ‘Hin- & Hergerissenheit’ zwischen meiner wahren Heimat Linz und meiner momentanen Wahlheimat Wien. Weiters möchte ich ein bisschen Bewusstsein für zwei wichtige Themen schaffen: einerseits das Don’t Smoke Volksbegehren und andererseits den Schwerpunkt Erste-Hilfe. Zwei Angelegenheiten, die wirklich JEDEN in der ein  oder anderen Phase seines Lebens etwas angehen. Und last but not least schreibe ich über meine Sommer-Wehmut, denn ab Sonntag (23.9.) heißt es: Hallo Herbst!

Life Update #13: Linz vs. Wien, Don't Smoke Volksbegehren, Erste-Hilfe, last days of summer 2018 auf Bits and Bobs by Eva. Mehr auf www.bitsandbobsbyeva.com

Linz vs. Wien

…oh und ich zögere jede Minute hier in Linz hinaus – ich bin einfach noch gar nicht bereit für Wien. Es war einfach ein ganz besonderer Sommer hier in meiner Heimatstadt, von dem ich mich einfach noch nicht lösen möchte – aber dazu unten mehr 😉 Ich genieße die etwas entschleunigte Atmosphäre hier in Linz unheimlich. Nachdem meine Eltern und Geschwister im Sommer viel unterwegs waren, hatte ich unser Haus großteils für mich alleine – was natürlich ein extremer Luxus war. Auch wenn ich ab Montag (zumindest unter der Woche) wieder in Wien sein werde, so wird Linz trotzdem weiterhin meine Wochenend-Zuflucht sein. Tja, und wie es dann ab nächsten Sommer – also nach Beendigung meines Studiums – weitergehen wird…time will tell… 😉

Don’t Smoke Volksbegehren

Nun zu einem etwas ‘ernsteren’ Thema mit dem ich mich in meinem privaten Umfeld schon eine ganze Weile auseinandersetze. Ich denke mal, dass jeder einigermaßen gebildete Mensch hier in Österreich nicht um dieses Thema herumgekommen ist. Es geht um das Don’t Smoke Volksbegehren, das jeder Österreichische Staatsbürger ab 16 Jahren in der Woche von 1.-8.10.2018 unterzeichnen kann. Es obliegt natürlich jedem selbst, ob er/sie dieses Begehren unterzeichnen möchte, aber ich finde es sehr wichtig, darauf aufmerksam zu machen. Wer sich noch näher mit dem Thema Nichtraucherschutz auseinandersetzen will, dem kann ich die Webseite von Generation Rauchfrei (www.generationrauchfrei.at) empfehlen.

Ich werde unterzeichnen, weil es mich einfach persönlich stört, dass man NOCH immer in österreichischen Lokalen rauchen darf. Wisst ihr wie angenehm das in Kopenhagen (oder auch zig anderen Städten der Welt) war, dass man dort abends ausgehen kann ohne danach wie in einen Zigarettenbecher getaucht zu riechen?! Ganz im Ernst, einmal abgesehen von den gesundheitlichen Schäden, die eigentlich schon überzeugen sollten, stört mich das extrem an der österreichischen Gastronomie. Ich überlege mir zum Bespiel oft dreimal, ob ich wirklich fortgehen soll, weil ich weiß, dass ich danach in der Nacht wieder mindestens 1h meine Haare waschen kann, weil diese den kalten Rauch so fangen. Es gibt für mich nichts Ekelhafteres als Zigarettenrauch.

Generation Rauchfrei tritt für eine rauchfreie Gastronomie ein. Nun liegt es an unserer Generation die Zukunft mitzuentscheiden. Die Zahlen der durch (Passiv-)Rauchen erkrankten Menschen sind erschreckend hoch und ja, auch das Passivrauchen ist gesundheitsschädigend und kann sogar tödlich sein. Rauchverbote führen nicht zwingend zu Gewinneinbußen der Gastronomie! Denn ganz ehrlich, ich bin sicher nur eine von vielen, die vielleicht öfter Lokale besuchen würden, wenn endlich ein einheitliches Rauchverbot herrschen würde! So genug davon, ich will hier keine Überzeugungsarbeit leisten, sondern lediglich auf das Thema aufmerksam machen. Entscheidet selbst, ob das ein Thema ist, das euch betrifft und/oder beschäftigt 🙂 Und hier noch einmal der Link zum Don’t Smoke Volksbegehren.

By the way, es sollte klar sein, aber das ist natürlich KEINE WERBUNG!!!!!

Life Update #13: Linz vs. Wien, Don't Smoke Volksbegehren, Erste-Hilfe, last days of summer 2018 auf Bits and Bobs by Eva. Mehr auf www.bitsandbobsbyeva.com

Not ready to let go of summer

…und zwar überhaupt nicht ready! Der Sommer war sooooo schön und wie ich schon ein bisschen weiter oben geschrieben habe, fällt es mir dieses Jahr wirklich besonders schwer mich von der schönsten Jahreszeit überhaupt zu trennen. Aber momentan hoffe ich einfach auf einen langen, sonnigen Herbst. Obwohl – einfacher lernen lässt es sich an bedeckten Nebeltagen 😉 Der größte Vorteil an den kommenden Monaten ist die schöne Herbst-Mode. Freut euch auf viele Looks mit Kuschel-Pullis, Karo-Mustern, Boots, Mäntel & gedeckten Farben. Abgesehen davon, freue ich mich auf mein kurzes Summer-Comeback Ende Oktober. Denn da geht es für mich für ein paar Tage endlich einmal richtig in den Urlaub – also ohne Arbeit, ohne Handy, ohne Laptop (wie werd eich das schaffen!?), ohne Uni,… Wie man sieht, bin ich noch nicht bereit den Sommer ganz hinter mir zu lassen 😉

Erste-Hilfe lohnt sich zu 100%

So und ich nutze dieses Life-Update, um gleich noch auf ein weiteres Thema aufmerksam zu machen. Noch einmal: Beide Themen NOT SPONSORED. Hier geht es um Angelegenheiten, die mir sehr am Herzen liegen und die ich deshalb mit euch teilen möchte. Traurig, dass man diesen Disclaimer immer dazuschrieben muss, aber durch einige schwarze Schafe der Blogger Branche ist der Grad zwischen Schleichwerbung und ehrlich gemeinter Empfehlung einfach eine schwierige Gratwanderung geworden. Ich hoffe, ihr wisst, dass es hier auf Bits and Bobs by Eva IMMER zu 100% ehrlich und transparent zugeht 🙂

Zum eigentlichen Thema jetzt: Erste-Hilfe. Ende August war ich zu einem Erste-Hilfe Event vom Roten Kreuz OÖ eingeladen, das ich leider krankheitsbedingt nicht wahrnehmen konnte. Vielleicht erinnert ihr euch, dass ich 2016 ein Marketing Praktikum beim Roten Kreuz Salzburg gemacht habe. Auch vor dieser beruflichen Erfahrung hatte ich durch diverse Erste-Hilfe-Kurse einen persönlichen Zugang zum Roten Kreuz. Aber erst durch dieses Praktikum damals habe ich verstanden, warum die Beschäftigten mit so viel Herzblut und Engagement ans Werk gehen. Und zwar FREIWILLIG!!

Ich denke, Erste-Hilfe ist ein Thema, das wirklich uns alle etwas angeht. Lieber einmal zu viel präventiv üben, als in der Notsituation nicht zu wissen, was zu tun ist. Deshalb ist es wichtig seine Erste-Hilfe Kenntnisse regelmäßig aufzufrischen. Auch ich muss mich da an der Nase nehmen, denn mein letzter Kurs ist schon wieder viel zu lange her (Führerschein vor 6 jähren wäre das dann). Ich habe mir vorgenommen diesen Herbst – vielleicht gemeinsam mit ein paar Mädels – wieder einen Erste-Hilfe Kurs zu belegen und kann das auch jedem von euch ans Herz legen.

Ab 24. September finden an allen Rotkreuz-Dienststellen wieder Erste-Hilfe-Kurse statt. Unter www.erstehilfe.at könnt ihr euch für den nächsten Kurs in eurer Nähe anmelden. Sollte ich jemals in einen Ernstfall verwickelt sein, hoffe ich, dass ich an jemanden komme, der mir Erste Hilfe leisten kann und genauso möchte ich umgekehrt auch wissen, was im Worst-Case zu tun ist.

Life Update #13: Linz vs. Wien, Don't Smoke Volksbegehren, Erste-Hilfe, last days of summer 2018 auf Bits and Bobs by Eva. Mehr auf www.bitsandbobsbyeva.com

Ich weiß, das war heute sehr viel Info in einem Life Update. Aber das Schönste an diesem Format ist ja, dass ich mir hier alles von der Seele schreiben kann. Und zwar zu allen Themen, die mich beschäftigen und die eventuell (oder besser gesagt hoffentlich) auch einen Mehrwert für euch darstellen.

Related Stories

1 Comment

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Eva's Favs

Outfit: Sam Edelman vs. Gucci

Die persönliche Preisbereitschaft eines Menschen ist schon ein interessantes Konstrukt. Während wir für die neusten iPhones mindestens 1.149€ (ja, so viel kostet das neue iPhone XS in der Grundausstattung) ausgeben, würde uns das bei Kleidung niemals in den Sinn kommen.

Read More
20 Herbst Must-Haves

Eigentlich wollte ich den Blogpost noch vor dem Woman’s Day online stellen. Da ich an diesem Tag aber selbst ein paar meiner Herbst Must-Haves geshoppt habe, musstet ihr noch ein bisschen auf den Beitrag warten.

Read More
Herbsttrend – 4 Cashmere Looks mit C&A

Dass C&A einer meiner langfristigen Kooperationspartner ist mit denen ich wirklich schon unheimlich tolle Projekte machen durfte, ist wohl kein Geheimnis 😉 Auch wenn ich mir wirklich zu jeder Saison etwas bei C&A finde (besonders in der Clockhouse Abteilung), fiebere ich dem Herbst immer am meisten entgegen.

Read More