Life Update #15: Weihnachten 2018

Life Update #15: Weihnachten 2018

Es ist der 24.12.2018 und zu meinem Erschrecken erst 5.32 Uhr. Ich bin vor knapp einer halben Stunde aufgewacht und ging mit noch geschlossenen Augen davon aus, dass es mindestens schon 9 oder 10 Uhr sein musste. Tja, falsch gedacht. Mein Körper und ich führen wie immer einen Kampf mit meiner inneren Uhr. Viele beneiden mich für dieses ‘Problem’. Schließlich ist es im Alltag wirklich praktisch ohne Wecker aufzuwachen und früh in den neuen Tag zu starten. Nicht so in den Ferien. Ganz nach dem Motto ‘Nutze den Tag’ habe ich mir jetzt den Laptop ins Bett geholt und schreibe euch ein neues Life Update. Dieses Mal möchte ich ein paar Worte allgemein zum Jahr 2018 verlieren, sowie natürlich zum heutigen Weihnachtstag.

Weihnachten 2018

Ich habe es in dem ein oder anderen Blogpost schon angeschnitten, dass wir Weihnachten heute zum ersten Mal in Tirol feiern. Wenn ich ehrlich bin, hasse ich Veränderungen. Als zum ersten Mal klar war, dass sich unsere geliebten Weihnachts-Traditionen dieses Jahr ändern würden, war ich so semi begeistert. Allerdings kann das ‘Neue’ und ‘Unbekannte’ auch immer als Chance gesehen werden. …wie auch in diesem Fall. Die letzten Wochen fieberten wir also schon alle unseren weißen Weihnachten in den verschneiten Bergen entgegen. Und diese kleine Ausflucht könnte nicht passender kommen. Wie viele von euch bestimmt bemerkt haben, bin ich in den letzten Wochen quasi rotiert vor Stress. Eine kleiner Verschnaufpause in den Bergen ist also genau das, was ich jetzt brauche.

Wenn also erst einmal alle wach sind (schätzungsweise in 3-4 Stunden – haha^^) werden wir also gemütlich brunchen, den Baum schmücken, raus’ in den Schnee gehen, die restlichen Lebensmittel für die Feiertag einkaufen, das heutige Fondue-Dinner vorbereiten und den ganzen Tag Weihnachtslieder hören. Ich darf mich glücklich schätzen Weihnachten im Kreise meiner Familie zu verbringen.

Life Update #15: Weihnachten 2018 auf dem österreichischen Lifestyle Blog Bits and Bobs by Eva. Mehr Persönliches auf www.bitsandbobsbyeva.com

Wo ist das Kinderleuchten?

Ich weiß schon, dass nicht alle das Kinderleuchten verloren haben. Ich zähle zum Beispiel zu den Menschen, die auch im Erwachsenenalter nach wie vor schon Wochen zuvor dem heiligen Abend entgegenfiebern. Leider habe ich in meinem Umfeld – ob Familie oder Freunde – feststellen müssen, dass es nicht allen so geht. Ganz im Gegenteil, die meisten können es gar nicht abwarten bis die stressigste Zeit im Jahr wieder vorbei ist. Aber wie kommt das eigentlich, dass die Weihnachtszeit zur stressigsten Zeit im Jahr geworden ist? Macht das ‚das Erwachsen-sein‘ aus einem? …ich hoffe nicht! Man hetzt nur noch von einer Verpflichtung zur nächsten, kauft ein (Pflicht-)Geschenk nach dem anderen und verliert leider das Wesentliche aus den Augen. Denn die Adventszeit sollte ja eigentlich besinnlich und feierlich sein; ja manche nennen sie sogar als die SCHÖNSTE Jahreszeit. Wir sollten die Weihnachtszeit wieder mehr durch die Augen eines Kindes sehen: voller Magie und weihnachtlicher Vorfreude. Vielleicht relativiert sich dann der ein oder andere Stressfaktor.  Denn am Ende des Tages geht es nicht um Geschenke, sondern um gemeinschaftliche Werte, die sich jeder leisten kann: Friede, Liebe & Freude.

Ich bin unfassbar glücklich…

Auch wenn ich manchmal gar nicht weiß, wie ich mein ganzes Leben unter einen Hut bringen soll, bin ich so glücklich wie noch nie. Klingt leicht widersprüchlich. Aber vielleicht sollte man den Satz mit einem ‘trotzdem’ verbinden: ich bin trotz dieses ganzen Stress’ unglaublich zufrieden mit meinem Leben. 2018 war MEIN Jahr. Und das, obwohl dieses Jahr erst gar nicht auf meiner Seite war. Wenn ich mit Freunden oder auch Familienmitglieder über 2018 rede, dann höre ich immer und immer wieder den gleichen Satz: “Wahnsinn wie schnell das Jahr vergangen ist!” …das unterschriebe ich auf der Stelle. Mit einem kleinen Zusatz: Wenn ein schöner Moment vom nächsten gejagt wird, ist es klar, dass die Zeit schnell vergeht. Denn Fakt ist: Die schönste Zeit vergeht immer am schnellsten. Also ist es wichtig, diese Momente auch vollends zu genießen.

Life Update #15: Weihnachten 2018 auf dem österreichischen Lifestyle Blog Bits and Bobs by Eva. Mehr Persönliches auf www.bitsandbobsbyeva.com

Apropos Freude: ich habe gerade die Jalousien hochgelassen und voller Freude festgestellt, dass es bei uns über die Nacht wieder geschneit hat. Die letzten zwei lauen Regentage haben nämlich selbst bei uns in den Bergen den Schnee schmelzen lassen. Wir dürfen uns also doch über weiße Weihnachten freuen. In diesem Sinne wünsche ich euch allen von Herzen ein frohes Weihnachtsfest. Verbringt den heutigen Tag im Kreise eurer Liebsten, schätzt den Moment und die Menschen, die ihr um euch habt. Love the giver more than the gift. Merry Christmas!

Related Stories

3 Comments

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Postcard from...