Tägliche Make-Up Routine

Tägliche Make-Up Routine

Ich bin mir zwar nicht sicher, ob sich dieser Beitrag tatsächlich auszahlt, aber nachdem sehr regelmäßig Fragen zu meiner alltäglichen Make-Up Routine kommen, fasse ich euch meine Lieblingsprodukte natürlich gerne in einem Blogpost zusammen. Ich verwende grundsätzlich keine Foundation, kein Puder, BB-Cream oder ähnliches im Alltag. Eigentlich nie. Ich mag das Gefühl auf der Haut einfach nicht und kann es mir dank meinen Genen – *Klopf-auf-Holz* – Gott sei Dank leisten auf kaschierende Make-Up Produkte zu verzichten. Bevor ich euch meine tägliche Make-Up Routine zeige, noch ein kleiner Disclaimer. Ich weiß, nervig, aber wichtig. Denn dieser Blogpost steht in keinem Zusammenhang bzw. keiner Kooperation mit einer der genannten Brands.

Let's Go

Let's Go

3 – 2 – 1 – GLAM

Der No-Make-Up Look begleitet mich schon seit meiner Jugend. Natürlich gab es auch in meinen ärgsten Teenie-Phasen Zeiten, in denen ich mir 2-3 unterschiedliche Puder-Töne ins Gesicht geklatscht habe und damit abgepudert war, als würde ich gleich eine Fernsehshow moderieren. Gott sei Dank war dieser Abschnitt so schnell wieder vorbei, wie er gekommen ist. Mittlerweile habe ich jetzt schon einige Jahre meinen alltäglichen Wohlfühl-Look gefunden und das ist am Ende des Tages doch das wichtigste, dass wir uns wohlfühlen.

Augenbrauen

First things first. Meine Augenbrauen sind der erste Step nach meiner morgendlichen Gesichtspflege. Zuerst bürste ich mir die Augenbrauen gegen den Strich, um ein bisschen Volumen hineinzubekommen. Jaaaaa…auch bei Augenbrauchen ist das möglich. Anschließend zeichne ich mir fehlende Härchen mit dem Total Temptation Brow Definer (No. 110 Soft Brown) nach. Danach verblende ich die Striche mit dem Bürstchen. Um mein Ergebnis sowie die Farbe zu perfektionieren, verwende ich zum Schluss noch das Augenbrauengel Brow Artist Plumper (No. 4 Dark Brunette). Ich färbe ich mir meine Augenbrauen alle 4-6 Wochen – dazu gibt es auch bereits einen Blogpost.

Wimpern

Auch bei meinen Wimpern habe ich eine genaue Abfolge. Zuerst verwende ich für etwa 30 Sekunden eine Wimpernzangefür einen stärkeren Wimpernschwung. Dann benutze ich zwei Wimperntuschen direkt hintereinander. Zuerst die Total Temptation und danach die Paradise Extatic Mascara. Auch ich gehöre zu den Frauen, bei denen immer etwas Wimperntusche daneben geht. Nach dem Trocknen (etwa 5-10 Minuten) entferne ich die unschönen Reste mit der weichen Seite eines Wattestäbchen und warmen Wasser.

…et voilà

Zum Schluss gebe ich mir noch etwas Lippenpflege von Chaneldrauf und mein alltäglicher Make-Up Look ist fertig. Einfach und bestimmt nichts Besonderes, aber manchmal ist weniger eben mehr.

Special Occasion

Meine Beauty Laden quellen trotzdem fast über und würde man nur aufgrund dessen urteilen, wäre ich eine zugespachtelte Barbie, die sich morgens erst einmal eine Stunde ihr Gesicht aufmalen muss. Spätestens zum Umzug dann gehört das einmal stark ausgemistet und reduziert! Für besondere Anlässe habe ich trotzdem das ein oder andere Make-Up Produkt, das ich ab und an gerne verwende.

Und nicht vergessen: Beauty comes from inside.

Related Stories

3 Comments

  • Elisabeth
    4 Wochen ago

    Liebe Eva,
    wow – da wünscht man sich eine Daily Make Up Routine – und der Wunsch wird erfüllt 🙂 Vielen Dank für den Blogbeitrag dazu! Tatsächlich hab ich mich da ein bisschen inspirieren lassen und achte darauf, dass ich jetzt (speziell im Sommer) mit Augenbrauen, Wimpern und Lippen Make Up auskomme – man sicher super fresh aus und das ganze geht schnell!
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

    • 4 Wochen ago

      Das freut mich zu hören!! 🙂 Bitte gern!

  • 3 Wochen ago

    Make-up ist wirklich Liebe. Augenbrauen definieren wirklich dein Aussehen.
    Schöne Grüße
    Powder Brows

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Postcard from...