Rezept: Pasta e Pesto Love

Rezept: Pasta e Pesto Love


Rezept: Pasta e Pesto Love

Ich liebe Pasta und besonders die Pesto-Variante hat es mir angetan. Nachdem Pestos aber meistens einen sehr hohen Fett- und damit auch Kaloriengehalt haben, sollte man diese leckere Speise nicht 24/7 zu sich nehmen. Damit man sich Pesto Nudeln trotzdem hin und wieder gönnen kann, habe ich mir zwei gesunde Rezepte dazu überlegt. Auch wenn Fertig-Pestos wirklich gut sind, kommen sie einfach nicht an frische, selbstgemachte heran. Geschmacklich einfach nicht vergleichbar.

Die Homemade Pestos sind im Kühlschrank mindestens 5 Tage haltbar. Ihr könnt sie auch einfrieren (dann die Gläser aber bitte nur zu ¾ füllen). Die selbstgemachten Pasta-Saucen sind auch köstliche Mitbringsel bzw. kleine Geschenke für Freunde, Verwandte oder Familie. Ich lagere die selbstgemachten Pestos übrigens in Rex-Gläsern von Butlers. Man kann sie aber natürlich auch in jeglichen anderen Gläsern oder Plastik-Gefäßen lagern. Plastik-Gefäße (z.B.: von Tupperware) sind besonders beim Tiefkühlen empfehlenswert.

Ich esse Pesto am liebsten mit Vollkorn Nudeln. Um das Pasta-Gericht noch zu verfeinern, kann es zum Beispiel mit Pinienkernen, Ruccula oder geviertelten Cherrytomaten serviert werden.

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, thingsilove, bitsandbobsbyeva.com, travel

Pesto-Rezepte

Zutaten für Grünes Pesto

  • 30g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • großen Bund Basilikum (Sommer) oder 40g erntefrisches Tiefkühlbasilikum
  • 50g Parmesan
  • ½ Avokado
  • Salz & Pfeffer

Zutaten für Rotes Pesto

  • 30g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 100g Cherrytomaten
  • 50g Parmesan
  • Salz &Pfeffer

Zubereitung

Um aus den erwähnten Zutaten ein feines und cremiges Pesto zu zaubern, verwendet man am besten einen Stab-Mixer (Universalzerkleiner) bzw. einen Food Processor/Blender. Alle Zutaten pürieren und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Buon appetito! … wie man auf italienisch so schön sagt 😉

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, thingsilove, bitsandbobsbyeva.com, travel Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, thingsilove, bitsandbobsbyeva.com, travel

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Postcard from...

Postcard from LINZ

Diese Kategorie war bisher immer als mein Reisetagebuch gedacht. Aber nachdem ich – wie viele diesen Sommer – aktuell keine Reisepläne fürs Ausland habe, dachte ich mir, ich verrate euch stattdessen meine persönlichen Linz-Favoriten.

Read More