Q&A: Studium, Beziehungsstatus, Haare

Q&A: Studium, Beziehungsstatus, Haare

Q&A: Studium, Beziehungsstatus, Haare

Wie angekündigt, kommt heute das Q&A. Ich habe versucht eine bunte Mischung verschiedener Fragen zu beantworten. Wenn euch bestimmte Themen besonders interessieren, lasst mir gerne einen Kommentar da, dann schreibe ich gerne einen ausführlicheren Blogpost dazu.

Q&A: Studium, Beziehungsstatus, Haare auf dme österreichischen Lifestyle Blog Bits and Bobs by Eva. Mehr Persönliches auf www.bitsandbobsbyeva.com

 

Hast du schon einmal über einen YouTube Kanal nachgedacht?

Tatsächlich gibt es einen Bits and Bobs by EvaYouTube Kanal. 2017 war ich auch etwas aktiver, allerdings macht mir YouTube nicht wirklich Spaß. Da ich der festen Meinung bin, dass man – gerade was Kreativität anbelangt – nur in etwas wirklich gut sein kann, wenn man es gerne macht, habe alle Videos, die über das Format Instagram Stories hinausgehen, einmal auf Eis gelegt.

Triffst du öfter Follower und magst du es, wenn sie dich ansprechen?

In Wien passiert mir das tatsächlich regelmäßig. Ob in der U-Bahn, beim Laufen, auf der Uni oder in der Stadt. Natürlich freue ich mich, wenn ihr mich ansprecht – ist ja ein enormes Kompliment und würde ich den Austausch mit euch nicht ohnehin schätzen, würde ich ja nicht bloggen 😉 Ich finde es ehrlich gesagt ‘komischer’ dann im Nachhinein Nachrichten auf IG zu bekommen, dass man mich irgendwo gesehen hat. Da fühlt man sich doch etwas beobachtet, also einfach ‚hallo‘ sagen. Ich beiße nicht 😛

Welchen Matura Durchschnitt hattest du?

Puuuuh….das musste ich jetzt echt ausrechnen. Liegt wahrscheinlich daran, dass das bei uns in Österreich nicht so ein wichtiger Indikator fürs Studium ist, wie bei vielen von euch in Deutschland. Ich wollte immer in Ö studieren, somit hatte ich kein bestimmtes Ziel bei der Matura (abgesehen davon mit Erfolg durchzukommen – aber das sollte klar sein). Um die Frage zu beantworten, ich hatte einen Schnitt von 1,8.

Wie groß bist du & wie viel wiegst du?

Ich habe lange überlegt, ob ich die Frage überhaupt beantworte, weil sie ja nur gestellt wurde, um sich zu vergleichen. Auf Social Media geht es dauernd nur darum sich mit anderen zu vergleichen und das ist in so einer Welt unmöglich. A) zeigen sich wohl die wenigstens Menschen auf Instagram verletzlich bzw. Fotos, auf denen sie sich nicht gefallen und B) sagt Größe und Gewicht alleine wirklich wenig über einen Körper aus. Da müsste man schon eine komplette Zusammensetzungs-Analyse des Körpers machen. Aber gut, ich antworte, bitte euch aber, solche Werte immer mit Vorsicht zu genießen. Ich sage immer, dass ich 170,5cm bin. Wiegen tue ich derzeit 57kg – vor knapp einem Jahr lag ich allerdings bei 66kg. Und ich habe weder mit einer strengen Diät, noch übertriebenem Sportprogramm abgenommen, sondern einfach durch eine Umstellung meiner Denkweise zur Ernährung. Noch einmal: Jeder Körper ist anders, Gewicht sagt NICHTS aus!

Life Update #13: Linz vs. Wien, Don't Smoke Volksbegehren, Erste-Hilfe, last days of summer 2018 auf Bits and Bobs by Eva. Mehr auf www.bitsandbobsbyeva.com

Was sind deine Go-To Snacks?

Momentan snacke ich eigentlich so gut wie gar nicht. Aber wenn, dann ist es meistens ein Stück dunkle Schokolade, Obst (Mango, Apfel,…) oder Ben&Jerry’s – auch ein kleines Laster meinerseits. Jetzt in der kälteren Jahreszeit liebe ich Maroni – egal ob frisch zubereitet oder die abgepackten von Ja!Natürlich.

Was sind deine Lieblingsspots zum Essen in Wien bzw. Linz?

In Wien weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll, aber da stehen folgende weit oben auf der Liste: Klyo, Das Kolin, Huth da Moritz, Ulrich, Café Français und Motto am Fluss Café. Direkt in Linz sind meine liebsten Lokale Paul’s, Arkadenhof, Glorious Bastards (Promenaden Galerien), Pianino und 2 Raum.

Wieso hast du dich für Wien als Studienstadt entschieden?

Ganz ehrlich war das immer in meinem Kopf, vielleicht auch ein bisschen naiv, weil es so eingebrannt war, dass es eigentlich keine andere Alternative gab. Schließlich gingen all meine Freunde nach der Matura nach Wien. Die Studienstadt stand für mich lang über der Studienrichtung. Im Endeffekt wollte ich einfach etwas anderes sehen, in einer anderen Umgebung leben, die nicht zuuuuu weit von meiner Heimatstadt Linz entfernt war.

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreich blog, österreichische blogger, lifestyle blog, lifestyle, fashion, food, fitness, travel, inspiration, lovedailydose, the daily dose, bitsandbobsbyeva, bits and bobs, blog, blogger, deutsche blogger, german blogger, österreich, linz, wien, vienna, blonde girl, instagram blog, pretty girl blog, lifestyle blog austria, lifestyle blog österreich, Tipps für ein tolles Studentenleben in Wien, Wiener Studentenleben, Studentenleben, WU, vienna students

War es für dich immer klar, dass du nicht in Linz studieren möchtest?

Diese Frage knüpft eigentlich direkt an die vorangegangene an: JA! Wie gesagt, wollte ich einfach eine Zeit lang in Wien leben. Im Nachhinein bereue ich die Entscheidung jetzt nicht wirklich, aber vielleicht wäre es in manchen Phasen meines Lebens einfacher gewesen, wenn ich in Linz studiert hätte.

Würdest du dein Studium empfehlen?

Bevor ich diese Frage beantworte, kurz noch einmal für alle: ich studiere im 9. Semester Wirtschaftswissenschaften an der WU in Wien. Meine Schwerpunkte sind Marketing und Service&Digital Marketing.

Ein Studium ist etwas sehr persönliches und es kommt unglaublich darauf an, wie man als Mensch ist, um entscheiden zu können, ob einem ein öffentliches Uni-System, eine Privatuniversität oder eine verschulte FH mehr liegt. Nachdem ich nicht weiß, welche ‘Art von Mensch’ das gerade liest, kann ich das nicht generell beantworten. Um so eine Entscheidung treffen zu können, empfehle ich den Tag der offenen Tür oder einen Schnuppertag – schaut euch die Uni an, was euch erwartet, redet mit Studenten vor Ort,…

Ziehst du nach dem Studium wieder nach Linz?

YES! 100%. Wenn alles nach Plan läuft, bin ich mit kommendem Sommersemester finally fertig mit meinem Bachelorstudium und möchte dann gerne wieder in meine Heimatstadt zurückziehen.

Life Update #12: Time flies, Sommer 2018 auf dem österreichischen Lifestyle Blog Bits and Bobs by Eva. Mehr Persönliches auf www.bitsandbobsbyeva.com

Was ist deine Lieblingsjahreszeit?

Eigentlich Sommer, aber ich finde, dass wirklich jede Jahreszeit seine Vorzüge und schönen Seiten hat. Also so gesehen, habe ich eigentlich keine Lieblingsjahreszeit. Fun Fact: ich habe überhaupt ein Problem mit dem Zuwort “Lieblings-“, ich liebe nämlich gefühlt alles. Haha^^ Superlativen sind keine Seltenheit in meinem Wortschatz.

Wie hast du deinen Style gefunden?

Viel probiert, so gut wie immer auf mein Bauchgefühl gehört, mich von Frauen mit gutem Style inspirieren lassen,… Obwohl, wenn ich mir jetzt teils Blogposts von vor 3 Jahren anschaue, kommt mir das Grauen. Ist wohl eine ständige und immer andauernde Reise seinen Stil zu finden 😉

Wäre die vegane Ernährung eine Option für dich?

No Offence und Respekt denen gegenüber, die die vegane Ernährung für sich gewählt haben, aber für mich wäre es nichts. Zumindest in der Blogger-Welt bin ich damit ziemlich alleine, aber ich esse alles. Jeder hat seine Beweggründe für bestimmte Lebensentscheidungen und das sollte auch akzeptiert werden. Ich will mich essentechnisch einfach nicht einschränken, versuche aber überwiegend BIO sowie saisonal zu kaufen.

Was ist deine Motivation regelmäßig zu bloggen?

Es macht mir Spaß. It’s simple like that. Ich habe es bei einer vorhergehenden Frage schon angeschnitten: ich denke, dass man nur in etwas gut sein kann, wenn man es gerne und mit Leidenschaft verfolgt. Und gut muss nicht gleich Erfolg bedeuten, aber es motiviert natürlich, wenn die Beiträge geklickt und gerne gelesen werden. DANKE an dieser Stelle, das sagen wir eh viel zu selten 🙂

Welche Sprachen sprichst du?

Abgesehen von meiner Muttersprache (Deutsch), spreche ich Englisch und Spanisch (pero solo un poco). Ich war im Gymnasium im sprachlichen Zweig und meine dritte (nicht selbst gewählte Pflicht-)Sprache war Latein. Auch wenn ich während der Schulzeit viel darüber gejammert habe, bringt mir dieser Hintergrund doch sehr viel. Gerade die romanischen Sprachen kann man so zumindest in manchen Bereichen besser verstehen. 

Hast du Piercings oder Tattoos?

Sofern man meine Ohrlöcher (eines pro Ohr) nicht als Piercings im herkömmlichen Sinne zählt, ist die Antwort auf diese Frage: Nein! Weder Piercings noch Tattoos und hab’s auch nicht vor. Ich wechsle schnell meine Meinung und könnte mich somit nie auf ein Motiv festelegen, das mir tatsächlich mein ganzes Leben lang gefällt. Abgesehen davon gefallen mir Tattoos und Piercings nur bei ganz wenigen Menschen – mich selber zähle ich da definitiv nicht dazu.

Outfit: Schloss Ort in Gmunden auf dem österreichsichen Lifestyle blog Bits and Bobs by Eva. Mehr Fashion und Oberösterreich auf www.bitsandbobsbyeva.com

Was machst du für deine Haare? – sie sind so schön!

Ich denke darüber muss ich einmal einen extra Beitrag machen, denn das ist wirklich eine der meist-gestelltesten Fragen in meiner IG inbox. Ohne eingebildet zu klingen, muss ich zugeben, dass ich meine Haare liebe und sie auch als ein großes äußerliches Kapital ansehe.

So viel, um die Frage jetzt kurz zu beantworten: Ich wasche mir meine Haare 2 Mal pro Woche mit dem Vichy Dercos Shampoo für trockenes Haar (da ich im Winter sehr trockene Kopfhaut habe) und der Nature Box Kokosnuss Spülung. Ins Handtuch getrocknete Haar kommt dann ein Hitzeschutz-Spray von Redken (Frizz Dismiss Serie). Nachdem die Haare ganz trocken sind, gebe ich noch einen Tropfen Gisou Honey Infused Hair Oil in meine Spitzen. Ich gehe zirka 2x im Jahr zum Frisör und habe zurzeit blonde Strähnchen. Mein absoluter Geheimtipp ist eine Kokosmaske (betsehend aus herkömmlichem Kokosfett, das ich mir erhitze bis es flüssig ist), die ich einmal monatlich mache. Haare großzügig einfetten und 1-2h einwirken lassen.

Worin haben deine Schwestern und du die größte Ähnlichkeit?

Ich höre laufend, dass wir uns so wahnsinnig ähnlich schauen. Von unserer Art her sind wir drei aber grundverschieden. Wir sagen immer, dass wir die perfekte Ergänzung zueinander sind. Ich habe mit beiden eine sehr innige und freundschaftliche Beziehung. Auch wenn das laufend anderes angenommen wird, bin ich tatsächlich die Älteste (23), danach kommt Anni (21) und dann Nora (17). Nicht erst einmal wurde unsere Jüngste für die Älteste gehalten.

Q&A: Studium, Beziehungsstatus, Haare auf dme österreichischen Lifestyle Blog Bits and Bobs by Eva. Mehr Persönliches auf www.bitsandbobsbyeva.com Q&A: Studium, Beziehungsstatus, Haare auf dme österreichischen Lifestyle Blog Bits and Bobs by Eva. Mehr Persönliches auf www.bitsandbobsbyeva.com

Wie gehst du mit Stress um?

Wohl wie jeder andere: mal besser, mal schlechter. Ich würde mich grundsätzlich als einen sehr getriebenen Menschen beschreiben, der nur schwer abschalten kann. Ich wünsche mir laufend mehr Zeit, am besten den 30-Stunden-Tag, was logischerweise nicht möglich ist. Aber gut, man kann nicht alles haben 😉 Ich bin auf jeden Fall kein Profi in Stressbewältigung und froh, wenn ich von Menschen umgeben bin, die mich wieder ein bisschen runterholen.

Könntest du zurzeit das Bloggen schon hauptberuflich machen?

Das Bloggen ist bereits mein Hauptberuf. Ich bin seit gut 2 1/2 Jahren selbstständig und lebe von meiner Tätigkeit als Content Creator (den Begriff finde ich weitaus zutreffender als das gehasste Wort ‘Influencer’). Seit dem Sommer beschäftige ich sogar eine Assistentin, also wenn man das nicht als Hauptberuf titulieren kann, dann weiß ich auch nicht 😉 Da ich gerade noch Vollzeit studiere, scherze ich immer, dass ich eigentlich 2 Hauptberufen nachgehe.

Sind Blogger Freundschaften echt? auf Bits and Bobs by Eva mit Sophie Hearts und Carry On Me

Du strahlst seit einiger Zeit so – bist du glücklich in einer neuen Beziehung?

Diese Frage wurde auch sehr oft gestellt. Ich bin sehr glücklich, mir geht es unheimlich gut und 2018 war wirklich MEIN Jahr. Ich habe so sehr zu mir selbst gefunden und habe wirklich alles, was ich zum Leben brauche. Vor einiger Zeit habe ich es in einem Instagram Q&A schon einmal festgehalten und möchte das auch heute hier noch einmal schreiben: Ich habe mich dazu entschieden auf meinem Blog und öffentlichen Accounts nichts mehr zu meinem Beziehungsstatus zu teilen. Neben meiner Familie ist das ein kleines Stückchen Privatsphäre, das ich mir vorbehalte.

Danke für die Vielzahl an Fragen, wenn euch solche Q&A’s gefallen, mache ich das gerne öfter.

4 Comments

  • 2 Wochen ago

    Mega interessanter Beitrag! Danke sehr für deine ausführlichen Antworten. Da erfährt man immer viel Neues über einen. 😉
    Liebe Grüße, Sandra / https://shineoffashion.com/
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

    • 2 Wochen ago

      Danke Sandra! 🙂

  • Leonie
    2 Wochen ago

    Cooler Beitrag! 🙂
    Aber wie du snackst eigentlich gar nichts, was ist denn mit deinem Manner Snack? 😀

    • 1 Woche ago

      On a daily base versteht sich 🙂 Das war ja in der Manner Snack Woche eine Ausnahme, dass ich da JEDEN Tag gesnackt habe – da ging’s ja um den Belohn-Moment! Manner Snack gehört aber defensiv zu meinen Lieblingssüßigkeiten bzw. Manner Waffeln allgemein 🙂

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Eva's Favs

Outfit: Sam Edelman vs. Gucci

Die persönliche Preisbereitschaft eines Menschen ist schon ein interessantes Konstrukt. Während wir für die neusten iPhones mindestens 1.149€ (ja, so viel kostet das neue iPhone XS in der Grundausstattung) ausgeben, würde uns das bei Kleidung niemals in den Sinn kommen.

Read More
20 Herbst Must-Haves

Eigentlich wollte ich den Blogpost noch vor dem Woman’s Day online stellen. Da ich an diesem Tag aber selbst ein paar meiner Herbst Must-Haves geshoppt habe, musstet ihr noch ein bisschen auf den Beitrag warten.

Read More
Herbsttrend – 4 Cashmere Looks mit C&A

Dass C&A einer meiner langfristigen Kooperationspartner ist mit denen ich wirklich schon unheimlich tolle Projekte machen durfte, ist wohl kein Geheimnis 😉 Auch wenn ich mir wirklich zu jeder Saison etwas bei C&A finde (besonders in der Clockhouse Abteilung), fiebere ich dem Herbst immer am meisten entgegen.

Read More