Q&A: Liebster Blog-Award

Q&A: Liebster Blog-Award

Da die liebe Leonie-Rachel mich für diesen Q&A Blog-Award nominiert hat, beantworte ich jetzt ihre 11 Fragen 😉

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, thingsilove, bitsandbobsbyeva.com, travel

1.Was machst du neben deinem Blog?

Neben meinem Blog ist gut…. ich bin ‚hauptberuflich’ Studentin. Ich mache sogar ein Doppelstudium: Betriebswirtschaft auf der WU und Publizistik & Kommunikationswissenschaften auf der Universität Wien.

2.Wie sieht dein typischer Tagesablauf aus?

Ich bin eine Frühaufsteherin, also aller spätestens um 7.30 (egal ob unter der Woche oder am Wochenende) hüpf’ ich aus dem Bett und beginne meinen Tag mit Grünem Tee und einem Avocadobrot. Vormittags habe ich meistens Uni oder lerne halt für mein Studium und zu Mittag treffe ich mich oft mit Freundinnen oder meiner Schwester. Am Nachmittag erledige ich dann Dinge für den Blog: Emails, neue Beiträge, Fotos,…ect. Ich bin nicht wirklich eine Partymaus, also wenn ich nicht gerade bei einem Blogger-Event oder gemütlichen Abendessen mit Family oder Freunden bin, dann findet man mich meistens zu Hause mit meinem Freund vor dem Fernseher.

3. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Durch meine liebste Anna-Laura Kummer. Wir haben uns im Dezember 2014 kennengelernt und es war wie ‚Liebe auf den ersten Blick’. Also wir haben uns auf Anhieb gut verstanden, sie hat mir von ihrer YouTuber-Karriere erzählt und ich habe immer schon mit dem Gedanken gespielt einen Blog zu beginnen. Schlussendlich haben wir Ende Dezember im Schiurlaub einen ganzen Abend ‘gebrainstormed’ und beschlossen gemeinsam einen Blog zu gründen. Seit April betreibe nur mehr ich Bits and Bobs by Eva, einfach weil es organisatorisch leichter ist. Aber wir sind nach wie vor unzertrennlich.

4. Wer sind deine Blogger-Vorbilder?

Puh Vorbilder, also ich glaube ja, dass es gerade beim Bloggen seeeehr wichtig ist niemanden zu kopieren und einfach seinen EIGENEN Weg und Stil zu finden! Ich kann sagen welche österreichischen Blogger ich bewundere: Allen voran liebe ich die Blogs von Kathi (Ketch’em Bunnies) und Vicky (Bikins&Passports). Auch ihr gemeinsames Werk The Daily Dose lese ich beinahe täglich! Auch Ninas Blog Berries&Passion lese ich seit sicher 2-3 Jahren (war übrigens auch der erste Blog den ich gelesen habe) und bewundere diese Mädls einfach, dass sie ihr Hobby zum Beruf gemahct haben!

5. Was sind 3 positive Eigenschaften von dir?

Mein Organisationstalent, mein Optimismus und mein Selbstbewusstsein.

6. Welches Kleidungsstück muss unbedingt mit wenn Du verreist?

Da ich meist unterschiedliche Destinationen bereise, ist das echt verscheiden! Aber was ich immer mit habe (mal abgesehen von Unterwäsche und Socken), ist ein Schal! Ich liebe liebe liebe Schals, in allen Größen, Formen und Farben 😉

7. Womit verbringst Du deine Zeit bei einem Städtetrip? Shopping? Sightseeing?

Die Mischung macht’s! Ich liebe es neue Städte zu erkunden, aber zu jedem guten Städtetrip gehört auch ein (kleiner) Shoppingausflug.

8. Der nervigste Trend zur Zeit?

Da fallen mir leider unheimlich viele ein: graue Haare, Culottes Hosen,…ich bin grundsätzlich jemand der nicht einfach so auf den Trend-Zug springt. Und noch ein nerviger Trend auf Socialmedia ist dieses ‚Follower-Kaufen’, allein dass das geht, finde ich krank.

9. Was würdest du gerne in naher Zukunft erreichen?

Die nahe Zukunft beziehe ich jetzt einmal auf mein Studium: ich möchte gern noch mehr Routine in meinen Doppelstudium-Blog-Freund-Freunde-Schlafen-Essen-Alltag bringen. Momentan bleibt nämlich das ein oder andere leider ein bisschen auf der Strecke.

10. Mit welcher Person aus der Geschichte bzw. Gegenwart würdest du gerne mal was trinken gehen?

Geile Frage…Gossip Girl lässt grüßen 😉 Also das ist definitiv, ohne mit der Wimper zu zucken: Emma Watson. Jap, ich liebe Harry Potter! Jap, ich liebe diese Frau! Ich finde es einfach unheimlich toll, wie sie sich jetzt für die Frauen und auch Unicef Projekte einsetzt!

11. Wenn du etwas an der Bloggerszene ändern könntest, was wäre es?

Mehr Transparenz, Ehrlichkeit, faire Kooperationsbereitschaft der Firmen, mehr Regelungen auf rechtlicher Basis,…da gäbe es so einiges 😉 Was ich noch mehr unterstützen würde (also nicht wirklich ändern), wäre der Zusammenhalt unter den Bloggern. Denn auch wenn sie vielleicht in gewisser Weise Konkurrentinnen sind, sollte die Menschlichkeit dabei nicht auf der Strecke bleiben.

Nun gut, meine 11 Fragen sind:

  1. Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen?
  2. Wie lang bloggst du schon und wieso?
  3. Was arbeitest/studierst du neben dem Bloggen?
  4. Welche Bloggerin würdest du gerne einmal kennenlernen und warum?
  5. Einen Trend, den du unbedingt auf deinem Blog publizieren willst?
  6. Was sind deine 3 Lieblingsblogs?
  7. Wenn du auswandern könntest, wohin würdest du gehen?
  8. An welchem Event (Ball, Award, Veranstaltung,…) würdest du gerne einmal teilnehmen?
  9. Mit welcher Firma würdest du gerne einmal zusammenarbeiten?
  10. Was ist deine Lieblingsstadt bzw. dein Lieblingsland?
  11. 3 Wünsche, die sich 2016 verwirklichen sollen?

Hier noch die Regeln:

  • Schreibe einen Post zu diesem Award und danke mit einem Link demjenigen, der dir den Award verliehen hat.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
  • Denke dir 11 weitere aus.
  • Tagge bis zu 11 weitere Blogger.
  • Sag den Bloggern Bescheid, dass sie den Award bekommen haben.

Und nun zu meinen Nominierungen:

Related Stories

4 Comments

  • 3 Jahren ago

    Hahaha “Liebe auf den ersten Blick” – das war es aber tatsächlich! Bist eine super Freundin, aber auch echt tolle Blogger-Kollegin und ich freue mich schon auf unsere produktiven Mittwoche wenn ich in 70 Tagen wieder da bin!

    • 3 Jahren ago

      Das sind wirklich sehr coole Stadiumfotos! Ich he4tte auch das von dir gewe4hlte als Tagesfoto geomnmen. Einfach eine schf6ne dcbersicht mit toller Komposition (Schal) und Fanbekenntnis, damit man gleich weidf worum es geht. Wie Pati bin ich aber auch ganz verliebt in die Lichtstimmung des Nachtfotos. Das ist richtig atmosphe4risch so in der Nacht bei Stadiumbeleuchtung gemeinsam dasitzen und ein Gemeinschaftsgeffchl aufkommen lassen. Aber der Typ rechts ist leider echt ziemlich im Weg.Die anderen gefallen mir aber auch ganz gut. Das dritte hat schf6ne Farben und hier erkennt man die Spieler auch besser.

  • 3 Jahren ago

    Hehee danke fürs Fragen beantworten 😀

    ganz liebe grüße udn bis hoffentlich bald!

  • tanja
    3 Jahren ago

    super schöner tag! xoxo
    tanja
    http://www.tbfashionvictim.com

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Postcard from...