Monday Mornings #23: Birthday Weekend

Monday Mornings #23: Birthday Weekend

Monday Mornings #23: Birthday Weekend

Bereits seit Wochen freue ich mich auf dieses Wochenende. Geburtstage waren für mich immer schon etwas ganz Besonderes. Mein Birthday Weekend ist also seit Ewigkeiten ein Lichtblick und ich habe die letzten Tage vorgearbeitet, damit ich dieses Wochenende genau eine Sache tun muss: CHILLEN! So habe ich mir also nichts vorgenommen, abgesehen von einem großen Family-Brunch am Samstag.

Gestartet hat mein Birthday Weekend mit einem längst überfälligen Besuch beim Frisör am Freitag. Ich habe schon einmal einiges zu meinen Haaren und meiner Pflege geschrieben, aber so viel sei gesagt, ich habe hohe Ansprüche und vertraue meine Haare wirklich nur ganz wenigen Personen an. Anschließend ging es am Abend mit meinen Mädls in den Secret Room eines Linzer Lokals. Wie in 1001 Nacht sitzt man dort in einem Polsterzelt und kostetet sich durch die Speisekarte. Herrlich war das 😉

Mitternacht begann dann offiziell mein Geburtstag und somit auch ein Tag ohne Arbeiten 😉 Wir waren vormittags brunchen bei meinen Eltern, verbrachten den gesamten Tag in der Sonne, sind alle gemeinsam zu meiner neuen Wohnung spaziert und weil ich mich bis dato nicht entschieden konnte, was ich abends gerne machen möchte, überrasche mich meine Mami mit Pulpo. Eine meiner Leibspeisen! Zwischen all dem guten Essen und Wein spielten wir Gesellschaftsspiele und ließen den 12.10. richtig schön vorbeiziehen. Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich das letzte Mal einen Samstag mit so einer Ruhe verbracht habe.

Abgesehen vom vielen Essen, das übrigens am Sonntag weiterging, war auch das Wetter richtig vorzeigbar. Während österreichweit seit Anfang Oktober sichtlich die herbstliche Kälte eingezogen ist, war das Wochenende der Inbegriff für den goldenen Herbst. Ich bin richtig beflügelt und ausgeruht nach diesem Birthday Weekend und bereit für den großen Umzug diese Woche.

Oh, wie sehr fiebere ich diesem Tag seit Monaten entgegen. Das was ihr nicht seht und was ich bewusst hier nicht wirklich thematisiere, ist, dass ich der Liebe wegen seit über einem Jahr ständig nach Linz pendle. Ich lebe somit seit gut einem Jahr aus dem Koffer, und habe meine Beautysachen immer in meiner Kosmetiktasche. Wer 1 und 1 zusammenzählen kann, weiß somit auch, dass ich nicht bei meinen Eltern wohne, sondern aktuell 3 Orte habe, an denen mein „Hab und Gut“ verteilt ist. Dieser Umzug soll vor allem eines schaffen: innere Ruhe. Ich will wieder EINEN Wohnort haben, EIN Zuhause, wo ich all mein Zeugs habe. Das brauche ich für meinen Seelenfrieden. Dementsprechend konnte ich die Tage bis zum Umzug gar nicht mehr abwarten.

Und jetzt, wo er unmittelbar bevorsteht und doch noch so viele Dinge nicht fertig oder bestellt sind, freue ich mich vor allem darauf, das Kapitel Wien zumindest Wohnungs-technisch endlich einmal zuschließen. Ich verstehe, dass diese Entscheidung vielleicht nicht alle von euch nachvollziehen können. Aber da mein gefühltes Zuhause schon lange nicht mehr Wien ist, war es nun an der Zeit auch offiziell etwas daran zu ändern. Und so geht mit diesem Birthday Weekend ein neues Kapitel auf…

Ready für einige Interior- und Umzugs-Beiträge?

Related Stories

3 Comments

  • Lisa
    1 Monat ago

    Liebe Eva,

    nachträglich alles alles Gute zum Geburtstag! Klingt wirklich nach einem perfekten Birthday Weekend.
    Auch für den Umzug wünsch ich dir, dass alles schnell und reibungslos verläuft und du dich in deiner neuen Wohnung wohlfühlst!
    Da du jetzt aber in eine eigene Wohnung ziehst und nicht zu deinem Freund… hast du dann nicht erst wieder 2 Orte an denen du wohnst und dein Zeug hast?
    Ich kenn das nur zugut… bin fast 6!! Jahre zwischen zwei Wohnsitzen hin und her gependelt.

    LG Lisa

    • 4 Wochen ago

      Danke dir! 🙂 Nein, das passt gut so! 😉

  • 4 Wochen ago

    Das hört sich ja toll an! <3
    Liebe Grüße, Sandra / https://shineoffashion.com

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Postcard from...