Hautroutine | Pflege für empfindliche Haut

Hautroutine | Pflege für empfindliche Haut

Hautroutine | Pflege für empfindliche Haut

Vor einiger Zeit habe ich nach Beiträgen gefragt, die ich euch besonders interessieren. Und meine Hautroutine war da mit Abstand ganz weit vorne dabei. Da ich wirklich stolz auf meine reine und gepflegte Haut bin, erfülle ich euch diesen Wunsch natürlich gerne und deswegen starten wir gleich damit los. Ich möchte nur davor noch erwähnen, dass ich hauttechnisch wirklich gesegnet bin. Ich musste in meiner Pubertät niemals mit Akne oder unreiner Haut kämpfen und auch jetzt ist ein einziger Pickel in Monaten die Ausnahme. Dafür habe ich auf meinen Oberarmen sogenannte Reibeisenhaut, nicht unglaublich schlimm laut meinem Hautarzt, aber trotzdem stört es mich. Ich bin überzeugt davon, dass leider jeder sein Päckchen zu tragen hat: so auch ich, wie ihr seht 😉 Und noch etwas, was ich unbedingt gleich am Anfang loswerden möchte: Dieser Beitrag wurde von keiner Marke gesponsert oder unterstützt, ich zeige euch hier wirklich nur die Produkte, die ich seit Jahren für meine Haut verwende.

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, bitsandbobsbyeva.com, travel, winter, März, hautroutine, empfindliche haut, hautschutz, gesichtshaut, carper, body, beauty update, haut update

Hautroutine

Gesicht

Wie schon gesagt, hatte ich nie große Probleme mit meiner Gesichtshaut. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich mein Gesicht seit ich 11/12 Jahre alt bin täglich 2 Mal mit einer Reinigungsmilch aus der Apotheke wasche. Ich lasse sie mir alle paar Wochen/Monate direkt in der Apotheke zusammenmischen: 60g Ultrasicc und 140g Aqua Punficata. Wie gesagt verwende ich sie täglich einmal in der Früh und einmal am Abend. Danach creme ich mir mein Gesicht mit der La Roche-Posay Feuchtigkeitscreme Toleriere Ultra ein. Wie schon oft erwähnt, habe ich eine sehr empfindliche Haut und brauche billige Drogerieprodukte erst gar nicht in meinem Gesicht ausprobieren.

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, bitsandbobsbyeva.com, travel, winter, März, hautroutine, empfindliche haut, hautschutz, gesichtshaut, carper, body, beauty update, haut update

Grundsätzlich schminke ich mich auch nicht wirklich viel. Ich habe noch nie Fundation benutzt, das höchste der Gefühle ist einmal im Monat eine BB Creme. Und auch nur dann, wenn ich irgendetwas besonders habe z.B.: einen Ball oder ein Shooting (die Outfit-Shoots einmal ausgeschlossen). Sonst verwende ich eigentlich nur ein bisschen loses Puder von Clinique, meine Augenbrauenprodukte (Stift von Catrice und Brow Gel von L’Oréal Paris), meinen Eyeliner von Catrice und meine Wimperntuschen (Ja, ich habe zwei: eine für die Länge von Maxfaktor und eine für die Form von Yves Rocher). Im Sommer verwende ich dann nur mehr Wimperntusche. Das macht einfach auch ganz viel aus für eure Haut, ob ihr euch jetzt 1kg Make-Up ins Gesicht klatscht oder der Haut Luft zum Atmen lasst.

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, bitsandbobsbyeva.com, travel, winter, März, hautroutine, empfindliche haut, hautschutz, gesichtshaut, carper, body, beauty update, haut update

Körper

Ich habe euch ja schon von meiner Reibeisenhaut auf den Oberarmen erzählt, die mich unglaublich stört. Außer diesem Problemchen ist meine Haut am Körper Gott sei Dank sonst sehr schön. Ich dusche mich täglich einmal und verwende hier abwechselnd eine Pflegeöldusche von Eucerin oder ein Duschfeeling von Nivea. Kurzer Fun-Fact über mich: Ich hasse Haare, alle abwärts des Kopfes finde ich unglaublich ekelhaft. Deshalb rasiere ich mich…Achtung…TÄGLICH. Ja, ich weiß, dass das die Haut reizt, aber ich habe meine mittlerweile daran gewöhnt. Um sie trotzdem zu pflegen, creme ich mich nach dem Duschen immer mit der Garnier Bodymilk Intensiv ein.

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, bitsandbobsbyeva.com, travel, winter, März, hautroutine, empfindliche haut, hautschutz, gesichtshaut, carper, body, beauty update, haut update

Ich hoffe, ich konnte jetzt einmal so ziemlich alle Fragen abdecken. Falls ihr trotzdem noch Fragen, Tipps oder Tricks für mich habt, könnt ihr mir das gerne in einem Kommentar hinterlassen 🙂

Related Stories

17 Comments

  • Karin
    7 Jahren ago

    Danke für den Beitrag, Eva! Hab mich sehr darüber gefreut, dass du auf diesen Blog-Vorschlag eingegangen bist! Ich leide auch an Reibeisenhaut und teste seit ca. 1 Woche die 10% AHA Bodylotion von Paula’s Choice. Verbesserungen konnte ich noch nicht feststellen, aber ich lasse mich überraschen. Liebe Grüße an dich

  • 7 Jahren ago

    Ich habe auch total empfindliche Haut und in mein Gesicht kommen auch nur Produkte aus der Apotheke. Zur Zeit habe ich vor allem sehr trockene Kopfhaut, hast du da auch einen Tipp bezüglich Shampoo?
    Das Öl von Eucerin werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen 🙂
    Liebste Grüße, xx Maike

    • 7 Jahren ago

      Ich werde demnächst auch etwas zu meiner Haarroutine machen. Habe leider eher das gegenteilige Problem, also neige eher zur fettigen Kopfhaut :/ Alles Liebe,

      Eva

  • Katharina Gramiller
    7 Jahren ago

    Ich hatte das „Duschfeeling“ von Nivea auch schon mal und fand es echt gut 😊😅 Hattest du denn schon in deiner Kindheit empfindliche Gesichtshaut , also wegen der Reinigung aus der Apotheke? ☺
    Dein Blog gefällt mir wirklich extrem gut, dass ist genau mein Stil 😍
    LG ☺

    • 7 Jahren ago

      Ja schon eher, aber ich komme einfach perfekt mit der Reinigung aus der Apotheke zurecht 🙂

  • Anja
    7 Jahren ago

    Hallo Eva!
    Brauche ich ein Rezept von meiner Hautärztin für die Reinigungsmilch von der Apotheke?

    Finde deine Tipps und Erfahrungen sehr toll. 🙂
    Sei froh, dass du so eine tolle und reine Haut hast.

    Freue mich auf weitere Blogbeiträge 🙂
    liebe Grüße

    • 7 Jahren ago

      Nein, kannst du dir einfach so holen 🙂

  • 7 Jahren ago

    Das ist wirklich ein interessanter Post und du kannst wirklich stolz auf deine tolle Haut sein!! Ich finde es toll, dass du ehrlich bist und keine gesponserten Produkte versteckst. Außerdem finde ich es super sympatisch, dass du nicht so viele Produkte verwendest, sondern deine Hautpflege-Routine eher basic ist.
    Liebste Grüße
    Andrea von http://www.chapeau-blog.de

  • Maxi
    7 Jahren ago

    Lässt du die Salbe zufällig in der Kreuz Apotheke anfertigen? Musste grad schmunzeln beim durch scrollen, da ich dort nämlich arbeite … und das ‚Da‘ auf dem Etikett das Kürzel von meiner Kollegin ist 😉 Echt witziger Zufall!

    Du hast ja echt Glück mit deiner Haut! Ich kämpfe schon seit Jahren mit meiner … aber durch die Apotheke bin ich eben auch auf wirklich super Produkte von La Roche,Vichy etc gekommen … die wirken wirklich Wunder!

    Liebe Grüße,
    Maxi von http://www.adiversedelight.com/

    • 7 Jahren ago

      Lustiger Zufall, ja meine Mama kauft dort immer unseren Vorrat (also für mich und meine Schwestern) 🙂
      Bei den La Roche Produkten kann ich dir nur zustimmen 😉

      Alles Liebe,

      Eva

  • 7 Jahren ago

    Wurde die in der Apotheke die Zusammenstellung für deine Reinigungsmilch empfohlen oder wie bist du auf dieses Rezept gekommen? ; )

    LG Ines von http://lifeandcolours.com

  • Vanessa
    7 Jahren ago

    Das mit der Reinigungsmilch aus der Apotheke hört sich wirklich interessant an! 🙂 Wie viel kostet das denn mit den Mengenangaben und Inhaltsstoffen, die du angegeben hast, wenn ich fragen darf? 🙂

  • 7 Jahren ago

    Ich mag Foundation auch nicht besonders gern, greife aber jeden Tag zu Concealer. Deine Hautpflege hört sich übrigens toll an und ganz passend für deine Haut. Generell finde ich, muss jeder die perfekte Pflege für den eigenen Hauttyp finden. Habe übrigens auch vor kurzem meine Hautpflegeroutine online gestellt.

    Alles Liebe und noch eine schöne Zeit in Amsterdam 🙂
    Mimi (http://mimilooves.blogspot.co.at)

  • Anna
    5 Jahren ago

    Hattest du nach dem Absetzen der Pille auch keine Hautprobleme? Hatte auch immer gute Haut (was Pickel angeht.. ich bin leider mit Neurodermitis „gesegnet“) Aber nach dem Pilleabsetzen seh ich aus wie ein Streuselkuchen 🙁

  • Antonia
    3 Jahren ago

    Mega, vielen lieben Dank für deine Tipps und Anregungen!!

    Mir hat bei meinen Hautproblemen eine regelmäßige coldPlasma Behandlung geholfen. Leider bieten dies nicht viele Beautyinstitute an, eines der wenigen ist the Most beautiful in Salzburg. (www.themostbeautiful.at)

    Nach mehreren Behandlungen waren meine Rötungen und angehende Couperose wie weggezaubert! 😀

    Ganz liebe Grüße

  • Antonia
    3 Jahren ago

    Mega, vielen lieben Dank für deine Tipps und Anregungen!!

    Mir hat bei meinen Hautproblemen eine regelmäßige coldPlasma Behandlung geholfen. Leider bieten dies nicht viele Beautyinstitute an, eines der wenigen ist the Most beautiful in Salzburg. (www.themostbeautiful.at)

    Nach mehreren Behandlungen waren meine Rötungen und angehende Couperose wie weggezaubert! 😀

    Ganz liebe Grüße

  • 1 Jahr ago

    Lieben Dank für den Einblick in deine Hautroutine. Meine Reinigungsmilch sowie alle anderen wesentlichen Bestandteile meiner Kosmetikprodukte habe ich ebenfalls in der Apotheke gekauft. Dort kann ich immer davon ausgehen, dass mir für meine Hauteigenschaften geeignete Produkte empfohlen werden.

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published