Homemade Granola

Homemade Granola

Eigentlich bin ich eine unkomplizierte Esserin, doch nachdem ich weder Zuckerzusatz noch Konservierungsstoffe vertrage, habe ich immer wieder Probleme mit den einfachsten Lebensmitteln. Denn ihr glaubt gar nicht wo diese künstlichen Stoffe überall drinnen sind: Ob in Getränken, Wurst, Käse, fertigen Aufstrichen, billigen Trockenobst oder eben auch in manchen Müslis, die künstlichen Süßstoffe wie Aspartam oder Cyclamat findet man leider sehr oft in solchen Lebensmitteln. Da ich ohnehin schon einen sehr empfindlichen Magen habe und mein Freund gar nicht mehr hören kann, dass ich wieder einmal Bauchweh habe, versuche ich seit ca. einem halben Jahr Alternativen für mich zu finden. Da ich ja eine leidenschaftliche Frühstückerin bin und es bei mir da nur entweder Avocadobrot oder Müsli gibt, brauchte ich eine ‘zuckerzusatzlose’ Granola-Möglichkeit. Nichts leichter als das, denn Gott sei Dank kann man sich ja auch selber ein ‘Homemade Granola’ zaubern. Und jetzt mal ganz im Ernst: Es ist nicht nur besser für meinen Magen, sondern wohlschmeckender ist es obendrein.

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, thingsilove, bitsandbobsbyeva.com, travel, food, fruehstueck, homemade granola Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, thingsilove, bitsandbobsbyeva.com, travel, food, fruehstueck, homemade granola Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, thingsilove, bitsandbobsbyeva.com, travel, food, fruehstueck, homemade granola

Rezept:

  • 200g Haferflocken
  • 200g zerkleinerte/s Nüsse, Trockenobst & Kerne
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • Prise Zimt

Ofen auf Heißluft 120°C vorheizen. Es ist wirklich nicht schwer: Zuerst gebt ihr 200g Haferflocken in eine große Schüssel. Dann zerkleinert ihr 200g Nüsse, Trockenobst & andere Kerne. Ich habe unsere Küchenmaschine dazu benutzt, man kann es aber auch mit einem großen, scharfen Messer machen. Bei den Nüssen einfach verwenden, was euch am Besten schmeckt. Ich habe Walnüsse, Haselnüsse & Mandeln verwendet, aber im Prinzip könnt ihr alles reinhauen, was euch zusagt. Trockenobst darf bei mir als Rosinenliebhaberin auch nicht fehlen, also wanderten auch die getrocknete form von Trauben und Feigen in die Küchenmaschine. Dazu kamen noch Sonnenblumen- und Kürbiskerne. Was ich mir auch noch lecker im ‘Homemade Granoa’ vorstellen kann, sind z.B.: Cashewkerne, Erdnüsse, Cranberries, Macadamia Nüsse, Pinienkerne oder auch Pistazien. Übrigens ganz wichtig: Um jeglichen Zusatzstoffen aus dem Weg zugehen unbedingt unverarbeitete und natürliche Zutaten verwenden. Nicht überall wo Bio draufsteht, sind unbedingt tolle Zutaten drinnen. Bei den Nüssen am Besten noch Geschlossene holen und einfach selber öffnen. Zurück zu unserem Rezept: Die Haferflocken mit den zerkleinerten Nüssen&Co vermischen. Dazu kommen jetzt 2 Esslöffel Honig, 2 Esslöffel Olivenöl und eine Prise Zimt! Alles gut vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen. Nun kommt das ganz für 2 Stunden in Ofen. Am Besten alle 30 Minuten die Granolamischung mit einem Löffel neu verteilen, damit alles gleichmäßig trocknen kann. Nach 2 Stunden rausgeben, auskühlen lassen und z.B. in einem Rex-Glas aufbewahren.

Übrigens: Homemade granola in einem schönen Glas ist auch ein tolles DIY Weihnachtsgeschenk für Freundinnen und Familienmitglieder.

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, thingsilove, bitsandbobsbyeva.com, travel, food, fruehstueck, homemade granola Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, thingsilove, bitsandbobsbyeva.com, travel, food, fruehstueck, homemade granolaBits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, thingsilove, bitsandbobsbyeva.com, travel, food, fruehstueck, homemade granola

_________________________________________________________________________

Und das nächste Türchen wird geöffnet 😉 Da Weihnachtszeit ja auch Kekszeit ist und ich auch eine leidenschaftliche Keksbäckerin bin (siehe die leckeren gesunden Vanillekipferl bzw. die Backsession mit Kathi von Ketch’em Bunnies bei Memel von Nespresso), gibt es heute ein tolles Paket von Integralbianco zu gewinnen. Ich habe meine Vanillekipferl schon mit dem revolutionären Mehl gebacken. Kurz erklärt, was Integralbianco ist: Weißmehl, das aber alle Inhaltsstoffe von Vollkornmehl enthält, also ein gesundes Weißmehl. Was das gibt`s? Ja!! Und wer das und noch andere Produkte von Integralbianco ausprobieren möchte, sollte unbedingt beim Gewinnspiel mitmachen 😉

  • Folge mir auf Facebook & Instagram (Bits and Bobs by Eva)
  • Hinterlasse unter diesem Beitrag einen Kommentar und deine E-Mail Adresse (im Formular)
  • Das Gewinnspiel ist österreich- und deutschlandweit offen.
  • Das Gewinnspiel endet am 10.12.2015 um 8.30 Uhr. 
  • Der/Die GewinnerIn wird via radom.org ausgelost und am 10.12.2015 per E-Mail verständigt.
  • In diesem Sinne: Good Luck 😉

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreichische Blog, lovedailydose, your daily treat, fashion, beauty, food, interior, fitness, new, thingsilove, bitsandbobsbyeva.com, travel, food, fruehstueck, homemade granola

Related Stories

8 Comments

  • Paula
    5 Jahren ago

    Wow wie toll 😍

  • 5 Jahren ago

    Yummy, das sieht super lecker aus. Ich muss mir mein Müsli auch mal selbst machen. Dann kann ich so viel Nüsse reinschmeißen, wie ich mag!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • 5 Jahren ago

    Hallo 🙂
    Dein Rezept schaut richtig lecker aus, werde ich bestimmt auch einmal demnächst ausprobieren! Auch die Fotos sind dir richtig gut gelungen 🙂
    liebe Grüße
    Jenny von http://jennysviewx.blogspot.co.at

  • 5 Jahren ago

    Wow, davon hab ich ja wirklich noch nix gehört bis jetzt! Danke für deinen Beitrag, Eva. Da käme mir der Gewinn ja wirklich zu Recht 😀
    Liebe Grüße
    Sandra

  • 5 Jahren ago

    Hallo Eva,
    das Rezept werde ich asuprobieren .Sieht lecker aus.Leswerin bei Facebook mit Jasmin Bellastern Marschollek.lg Jasmin

  • Julia
    5 Jahren ago

    Ich kanns gar nicht erwarten nachhause zu kommen und das gleich auszuprobieren!

    • 5 Jahren ago

      Du bist die glückliche Gewinnerin 🙂

  • 5 Jahren ago

    wow das sieht ja sooo lecker aus

    http://carrieslifestyle.com
    Posts online about Dubai, Rio, Amsterdam….

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Postcard from...

Postcard from LINZ

Diese Kategorie war bisher immer als mein Reisetagebuch gedacht. Aber nachdem ich – wie viele diesen Sommer – aktuell keine Reisepläne fürs Ausland habe, dachte ich mir, ich verrate euch stattdessen meine persönlichen Linz-Favoriten.

Read More