Grüne Zucchini Pasta mit Halloumi

Grüne Zucchini Pasta mit Halloumi


Grüne Zucchini Pasta mit Halloumi

Da ich zu 80% der Zeit für mich alleine koche und dabei oftmals auch nicht viel Zeit habe, sind leichte & schnelle Rezepte keine Seltenheit bei mir. Auch bei euch scheinen diese easy Rezepte sehr gut anzukommen und deshalb möchte ich diese auch am Blog wieder mehr mit euch zu teilen. Heute habe ich eine Step-by-Step Anleitung für Grüne Zucchini Nudeln mit Halloumi. Das Ganze dauert knappe 15 Minuten und noch ein kleiner Plus-Punkt: es sieht nicht nur frühlingshaft aus, sondern schmeckt auch so 😉

Ich liebe Pasta, am liebsten jeden Tag und am besten gleich zweimal. Dass Nudel-Gerichte nicht unbedingt der Himmel auf Erden für die gewünschte Bikini-Figur sind, ist wohl kein Geheimnis 😉 Ganz wichtig aber: Pasta ist nicht euer Feind. Greift zu Vollkornnudeln oder Dinkelpasta, dann sind diese Carbs gleich nicht mehr ganz so schlimm. Eine gute, aber nicht einmal halb so befriedigende Alternative sind Zucchini Nudeln. Also was tun, wenn man mit Option a) alleine auf Dauer ‚dick‘ wird und Option b) nur der halbe Spaß ist? Ganz einfach: wie so oft im Leben, macht’s auch hier die Mischung. Also mix it up!

Grüne Zucchini Pasta mit Halloumi auf dem österreichischen Lifestyle Blog Bits and Bobs by Eva. Mehr 15 Minuten Rezepte auf www.bitsandbobsbyeva.com

Zutaten für 1 Person

  • 50-60g Spaghetti
  • 1 kleine Zucchini
  • 1EL selbstgemachtes oder fertiges Pesto (schaut auf die Zutatenliste, Pesto braucht in Wahrheit maximal 5 Zutaten!!)
  • 4 Kirschtomaten
  • 1/2 Paprika
  • eine halbe Avocado
  • 1/2 Halloumi (auch hier beim Kauf auf die Zutaten und den Salzgehalt achten!)

Zubereitung

Einen großen Topf mit (gesalzenem) Wasser zum Kochen bringen. Die Nudeln nach Packungsanleitung (bei mir waren es 8 Minuten) kochen. Währenddessen die Zucchini waschen und mit einem Spiralizer zu Nudeln drehen. In der letzten Minute der Nudelkochzeit noch die Zucchini Nudeln in den Kochtopf dazugeben. Die Pasta abtropfen lassen und gemeinsam mit dem Pesto zurück in den Topf. Unterdessen die Hälfte eines Halloumis in dünne Scheiben schneiden und in einer vorgeheizten, beschichteten Pfanne anbraten. Ich esse zu meiner Pasta gerne ein bisschen Gemüse. Dieses Mal gab’s ein paar Kirschtomaten und einen halben Paprika – nehmt doch einfach, was euer Kühlschrank hergibt. On Top darf natürlich eines nicht fehlen: Avocado! Gemüse unter die grünen Zucchini Nudeln mischen und gemeinsam mit dem Halloumi servieren. Ein unglaublich gutes Essen unter 15 Minuten.

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Postcard from...