Inspiration Persönliches

Weltfrauentag: You’re a Babe!

Heute, also am 8. März, feiern wir Frauen zum 106. Mal den Weltfrauentag und ganz im Sinne ‚Ein Hoch auf uns‘, möchte ich diesen Beitrag heute besonders UNS Mädels widmen. Denn jetzt einmal ganz ehrlich, wir sind doch einfach außergewöhnlich, oder? Auch wenn ich nicht die Feministin schlechthin bin und das andere Geschlecht mehr als schätze, gehört dieser Tag heute uns Frauen. Wieso das so ist, warum es den Weltfrauentag überhaupt gibt und was mir dazu durch den Kopf geht, lest ihr in den folgenden Zeilen. 

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreich blog, österreichische blogger, lifestyle blog, lifestyle, fashion, food, fitness, travel, inspiration, lovedailydose, the daily dose, bitsandbobsbyeva, bits and bobs, blog, blogger, deutsche blogger, german blogger, österreich, linz, wien, vienna, blonde girl, instagram blog, You're a babe, Weltfrauentag, 8.März, Frauen an die Macht, Frauen, Women Day, Women, Woman, international women day, grateful, dankbar, nakd babe t-shirt, rosa t-shirt

You’re a babe!

Weltfrauentag

Was ist das eigentlich, seit wann gibt’s den und feiert das wirklich jemand? Zuerst einmal den Weltfrauentag gibt es (laut der deutschen Arbeiternehmerkammer) seit 1911, also hat er sich 2011 zum 100. Mal gejährt. Da der internationale Frauentag ein sogenannter Welttag ist, wird er am 8. März weltweit als dieser angesehen. Er wurde symbolisch in der Zeit um den Ersten Weltkrieg für den Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen (es ist schwer vorstellbar, aber in Österreich erhielten Frauen das allgemeine Wahlrecht erst am 12. November 1918 – also darf das weibliche Geschlecht noch nicht einmal 100 Jahre wählen) und die Emanzipation von Arbeiterinnen. Später wurde der 8. März als Tag der Vereinten Nationen für Rechte der Frau und des Weltfriedens erkoren. Auch wenn ich dankbar dafür bin eine Frau zu sein, habe ich mich bisher kaum zu feministischen Themen geäußert – ABER in Trump Zeiten sollte sich jede Frau auf die Füße stellen und zeigen, dass das Geschlecht (sowie unzählige weitere Faktoren wie Rasse, Religion & Co) absolut gar nichts über eine Wertigkeit in der Gesellschaft aussagt. Ich bin glücklich in einem sehr toleranten Land wie Österreich aufgewachsen zu sein, aber gerade weil dass leider noch immer nicht die Norm auf dieser Welt ist, möchte ich diesen internationalen Frauentag nutzen um auf ein paar alltägliche Themen aufmerksam zu machen, die beinahe jede Frau betreffen.

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreich blog, österreichische blogger, lifestyle blog, lifestyle, fashion, food, fitness, travel, inspiration, lovedailydose, the daily dose, bitsandbobsbyeva, bits and bobs, blog, blogger, deutsche blogger, german blogger, österreich, linz, wien, vienna, blonde girl, instagram blog, You're a babe, Weltfrauentag, 8.März, Frauen an die Macht, Frauen, Women Day, Women, Woman, international women day, grateful, dankbar, nakd babe t-shirt, rosa t-shirt Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreich blog, österreichische blogger, lifestyle blog, lifestyle, fashion, food, fitness, travel, inspiration, lovedailydose, the daily dose, bitsandbobsbyeva, bits and bobs, blog, blogger, deutsche blogger, german blogger, österreich, linz, wien, vienna, blonde girl, instagram blog, You're a babe, Weltfrauentag, 8.März, Frauen an die Macht, Frauen, Women Day, Women, Woman, international women day, grateful, dankbar, nakd babe t-shirt, rosa t-shirt

Konkurrenz, Respekt & Toleranz

Es ist kein Geheimnis, dass wir Frauen meist dauerhaft konkurrieren, uns gegenseitig kaum respektieren und Toleranz im Umgang miteinander leider oft ein Fremdwort ist. Dabei wäre es doch so leicht. Wir sollten doch eigentlich auf einer Seiten stehen, uns gegenseitig stärken und nicht niederdrücken. Ein Konkurrenzkampf ist doch so viel kräfteraubender als Nächstenliebe. In der heutigen Welt (Socialmedia & Co lassen grüßen) vergleichen wir uns pausenlos mit anderen, dabei SIND WIR DOCH ALLE GLEICH! Mal glücklich, manchmal traurig, dann & wann verletzt, von Zeit zu Zeit selbstbewusst, ab & zu positiv, dann wieder negativ, hin & wieder bescheiden, zeitweilig unsicher, nicht immer geduldig,…ABER vor allem sind wir alle eins: Frauen!

Es kotzt mich an!

…entschuldigt für meine ausfallende Wortwahl, aber das folgende Thema lässt sich damit am besten zusammenfassen. Denn Aussagen wie ‚Boa, parkt die schlecht ein, das ist sicher eine Frau‘ – da bekomme ich die Krise. Und dann gibt es auch noch die paar aus unseren Reihen, die sich solchen Aussagen fügen und dann dümmlich lachen, so als wäre es ‚cool‘ dieses Klischee zu erfüllen. Sorry, Mädels, aber das ist es nicht!! Achtung merken: Dumm ist nicht gleich süß!

Letztens hat ein Befreundeter des anderen Geschlechts einen Witz gemacht (Spoiler: er war nicht lustig…) und meinte beiläufig ‚Frauen gehören sowieso an den Herd‘. Er wusste es zu dem Zeitpunkt noch nicht, aber damit hat er es sich gehörig bei mir verscherzt. Denn ich koche zwar gerne, aber ich lasse mich sicher nicht in die Hausfrauen-Schublade quetschen und das solltet ihr auch nicht! Wir haben 2017 – Frauen dürfen genauso Workaholics sein wie Männer, dementsprechend darf das männliche Geschlecht auch gerne einmal den Haushalt schmeißen. Um die vorige Geschichte noch zu beenden: Ich bin sicher nicht die beste Autofahrerin, aber ich fahre 100%ig besser als die meisten meiner männlichen Freunde und einparken kann ich sowieso. Lasst euch ja nicht in eine Schublade stecken, das tun wir umgekehrt doch auch nicht! Und bitte, bitte, bitte fügt euch solchen dümmlichen Aussagen unseres ‚Gegengeschlechts‘ nicht auch noch.

EINE für alle – alle für EINE

Ja und genau DAS sollte unser Leitspruch sein! Ich habe es etwas weiter oben bereits angesprochen, dass wir gerade in Trump Zeiten, wo mehr als verachtende Aussagen gegenüber Frauen getätigt werden (hier ein Bericht dazu aus der Welt.de), zusammenhalten müssen. Und das möchte ich jetzt noch einmal betonen: Nicht rivalisieren und Respekt & Toleranz üben (natürlich auch dem andere Geschlecht gegenüber, aber heute konzentrieren wir uns einmal auf uns Frauen).

Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreich blog, österreichische blogger, lifestyle blog, lifestyle, fashion, food, fitness, travel, inspiration, lovedailydose, the daily dose, bitsandbobsbyeva, bits and bobs, blog, blogger, deutsche blogger, german blogger, österreich, linz, wien, vienna, blonde girl, instagram blog, You're a babe, Weltfrauentag, 8.März, Frauen an die Macht, Frauen, Women Day, Women, Woman, international women day, grateful, dankbar, nakd babe t-shirt, rosa t-shirt Bits and Bobs by Eva, Blog, Austrian Blog, Österreich blog, österreichische blogger, lifestyle blog, lifestyle, fashion, food, fitness, travel, inspiration, lovedailydose, the daily dose, bitsandbobsbyeva, bits and bobs, blog, blogger, deutsche blogger, german blogger, österreich, linz, wien, vienna, blonde girl, instagram blog, You're a babe, Weltfrauentag, 8.März, Frauen an die Macht, Frauen, Women Day, Women, Woman, international women day, grateful, dankbar, nakd babe t-shirt, rosa t-shirt

Statement Tees

Quellen: Arbeiternehmerkammer | Wikipedia

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Antonia
    8. März 2017 at 11:15 am

    Wow Eva, das war ein super Beitrag! 🙂
    Ich bin ganz deiner Meinung und wir dürfen uns einfach nicht mehr so viel gefallen lassen. Wenn wir Frauen alle zusammenhalten können wir noch viel mehr erreichen und irgendwann wird es schlimm sein wenn wir Witze über den Fahr- und Einparkstil der Männer machen 😀

    Danke für deine Worte und ich wünsch dir einen wunderschönen Weltfrauentag! <3

  • Reply
    Markus
    8. März 2017 at 11:41 am

    Hallo Eva,
    schöne Geschichte.
    Mach dir einen tollen Tag!
    Besonders gefällt mir auch dein T-Shirt, das fand ich schon in deiner Instastory cool!
    Ciao Markus
    http://www.markusjerko.at/photos/trieste/

  • Reply
    Lila
    9. März 2017 at 2:57 pm

    Leider bin ich einen Tag zu spät, aber das ist wirklich ein toller Beitrag! Auch in unseren westlichen Ländern müssen wir Frauen uns oft immer noch für etwas rechtfertigen, was Männer einfach so machen können und Frauen eigentlich auch sollten. Aber es gibt leider immernoch Menschen, die es einfach noch nicht verstanden haben. ALLE Menschen sind gleich viel Wert! Was das angeht, gibt es keinen Unterschied zwischen Geschlecht, Alter, Sexualität, Hautfarbe oder Herkunft. Leider gibt es auch Frauen, die noch nicht verstanden haben, wie sie eigentlich Wert sind.
    Liebe Grüße, Lila

  • Reply
    Anna
    10. März 2017 at 11:33 pm

    Hach ja, du hast SO SO SO sehr recht!
    Vor allem das Mit dem Kochen ist bei mir eine solche Sache… Ich koche verdammt gerne und verdammt viel. In meiner Freizeit kreiere ich neue Rezepte..
    Zum Teil erhalte ich Kommentare wie: „du hast die Emanzipation auch verpasst oder!?“ und zum anderen Teil „jaja, Frauen hinter den Herd!“
    Öhm. Darf ich nicht gerne kochen und backen ohne gleich die Emanzipation verpasst zu haben!?
    Was ich auch ganz schlimm finde. Wenn ich (oder andere Mädels) mal schlechte Laune haben kommt direkt “ Ah, die hat/ bekommt doch ihre Tage!“ in einer super abwertenden Art und Weise. JA oft liegt das wirklich an PMS. Aber Spott und Hohn kann da keiner gebrauchen. Mitgefühl wäre angebracht! Es macht nicht besonders viel Spaß einmal im Monat ein derartiges Hormonchaos zu haben. Wenn ich erzähle, was ich studiere höre ich häufiger mal ein „und das als Frau!?“ und wenn ich wiederum erzähle, dass ich gerne mal 2-3 Kinder möchte und da auch gerne mal eine Zeit lang zu Hause bleiben will, um für meine Kinder da zu sein, dann kommt wieder ein „ein Trauerfall für die Emanzipation“.
    Ganz kritisch auch: ich wohne mit meinem Freund zusammen und wir machen den Haushalt gemeinsam. Da kam zum Teil großes Entsetzen (seines Onkels), ich könne einen MANN doch nicht bügeln lassen! Momentan mache ich einen Großteil des Haushalts, weil ich die Zeit habe und er mehr Miete zahlt und schon bin ich altmodisch usw.

    Kurzum: Was frau macht, es ist falsch. Mal zu viel, mal zu wenig emanzipiert. Mal wird man von Feministen angegriffen, mal von Sexisten. Hach ja, ich könnte mich noch weiter drüber aufregen, aber nützt ja nichts! Ich mache mein Ding. Mal sehr „klischeehaft“ Frau. Mal weniger klischeehaft Frau. Mal überhaupt nicht klischeehaft Frau. Und wem es nicht passt, der kann mich mal gern haben.

  • Reply
    Lea
    31. März 2017 at 8:40 pm

    Du hast so recht Eva, wir Frauen werden einerseits in eine Schublade gesteckt und andererseits, wenn wir und in diesen ‚typischen‘ Frauen-Aufgaben wohl fühlen sind wir wieder keine ‚moderne‘ Frau mehr. Wirklich ein toller Beitrag! 🙂

  • Reply
    WOMAN DAY - ein Fest für die Frau in dir
    7. April 2017 at 7:43 pm

    […] ich den Artikel von Eva gelesen hatte, musste ich zunächst schmunzeln und wenig später grinsen, denn Eva hat das […]

  • Leave a Reply