Favoriten Inspiration

Favoriten im September 2017

Als ich letztens einmal nach Beitrags-Wünschen gefragt habe, kam ganz oft die Anfrage nach einem aktualisierten Favoriten Post. Lustigerweise interessieren mich solche Blogposts auf anderen Blogs auch immer am meisten. Im September 2017 möchte ich euch gerne ganz unterschiedliche Produkte vorstellen. Wie immer hat Transparenz bei mir oberstes Gebot und ich deklariere immer ganz klar, wenn ich ein Produkt als PR Sample oder ähnliches erhalten habe. PR Samples sind bei mir prinzipiell ohne Konditionen, sprich ich schreibe nur über geschenkte Produkte, wenn ich sie wirklich mag. Gleiches gilt natürlich auch für Kooperationen. Wie immer würde es mich natürlich auch interessieren, welche Produkte, Dinge & Co ihr gerade empfehlen könnt. Lasst mir einfach einen Kommentar da! 🙂

Favoriten im September 2017

Eyebrow Growth Booster

Ich kämpfe eigentlich immer schon mit viel zu kurzen Wimpern bzw. zu wenig Augenbrauen. Momentan geht’s erstaunlicher Weise, aber das mag vielleicht auch an diesem Augenbrauen Serum von BeautyLash liegen, das ich vor einigen Wochen zugeschickt bekommen habe. Wie immer, ganz unverbindlich und ohne Konditionen. Gerade bei Wimpern- bzw. Augenbrauen Seren gehen die Meinungen ganz stark auseinander. Ich habe wirklich schon viele ausprobiert und muss sagen, dass mir dieses hier bisher am besten geholfen hat. Auch wenn der Preis von 120€ erst einmal abschreckt, ist es das meiner Meinung nach wirklich wert. Meine Augenbrauen sind seither so viel voller und ein Eybrow Growth Serum hält ja trotz täglicher Anwendung 6-8 Monate. Rechnet man das also auf einen Tag herunter, dann sind es 66 Cent (120€:180 Tage) die man täglich in schöne Augenbrauen investiert. Für mich hört sich das nach einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis an.

Gewußt Wie Duschgel

Gewußt wie und zwar von Natur aus – das ist der Slogan des Brands, das jetzt auch eine Naturkosmetik-Produktreihe gelauncht hat. Wo soll ich anfangen!? Erst einmal das Design – oh mein Gott – der Flamingo trifft exakt meinen Geschmack und auch das Theme meines Badezimmers (I’m sorry Mike). Nächster wichtiger Punkt ist natürlich die Nachhaltigkeit. In der heutigen Zeit kann man einfach nicht mehr wie ein sturer Esel mit Scheuklappen durch die Welt laufen, sondern sollte auch bei Pflegeprodukte auf den Nachhaltigkeitsfaktor achten. Zusätzlich möchte man sich doch einfach igrendetwas auf die Haut geben. Ich verwende momentan das Gewußt wie ‚Love Me Duschgel‘, das nach Orangen & rosa Pfeffer duftet. Unglaublich frisch, aber nicht aufdringlich. Es ist schön zu sehen, dass Gewußt wie der Naturkosmetik einen Lifestyle-Look verpasst.

Ihre Devise ‚Celebrating Natural Beauty‘ kann ich nur vollends unterstützen und habe mich deshalb mit Gewußt wie zusammengetan und möchte ein Produktpaket im Zuge eines Gewinnspiels hier an euch verlosen. Um die Gewußt wie Produkte zu gewinnen, ,müsst ihr folgendes tun:

  • kommentiert diesen Blogpost und verratet mir, was ihr im Bereich Beauty für die Nachhaltigkeit tut bzw. tun wollt
  • zusätzlich könnt ihr mir auch noch gerne schrieben, welche der beiden Gewußt wie Linien ihr gerne probieren würdet
  • das Gewinnspiel läuft 7 Tage, also der/die Gewinner/in wird am Donnerstag, 21.9. ausgelost und per E-Mail benachrichtigt! 🙂

Favoriten im September 2017 auf Bits and Bobs by Eva Favoriten im September 2017 auf Bits and Bobs by Eva Favoriten im September 2017 auf Bits and Bobs by Eva

Lonely Planet Pocket Planer

Wie ihr wisst, fliegen Michael und ich kommenden Montag in den Nord/Westen Amerikas. Dafür habe ich mir vor ein paar Monaten kleine Pocket Planer von Lonely Planet zugelegt. Bisher war ich nie ein Fan von Stadtplanern aus der Buchhandlung. Als eine der Generation Y bin ich von Local Insider Empfehlungen viel mehr angetan, als irgendwelchen Touri-Fallen, die in Reiseführern genannt werden. Die Mini Planer von Lonely Planet haben mich allerdings wirklich begeistert. Alles ist kurz und knapp zusammengefasst und gibt einen guten Einblick in die jeweilige Stadt. Außerdem sind die Pocket Planer (wie der Name schon sagt) dank ihrem Mini-Format perfekt für jede Tasche. 

Soludos Avocado Espadrilles

Was soll ich zu meiner Verteidigung sagen? Es sind Avocados drauf und die Schuhe kosten in der Hauptsaison immer um 30€ mehr. Kurz um: der Kaufen Button war schneller gedrückt als ich bis drei zählen konnte. Vom Aussehen haben sie mich schon komplett überzeugt, nur von der Größe her bin ich mir noch etwas unsicher. Eigentlich tragen ich immer straight eine 38. IMMER. Aber in den Soludos Avocado Espadrilles hätte ich lieber eine halbe bis ganze Größe größer nehmen sollen. Also wenn ihr euch diese Hingucker-Schuhe zulegt, lieber one size larger 😉

Rittersport Dunkle Mandel Quinoa

Meine Schwäche für dunkle Schokolade dürfte hier auf Bits and Bobs auch schon die Runde gemacht haben. Denn diese Schoki wurde mir von einer aufmerksamen Leserin empfohlen. Vielen Dank noch einmal, denn sie wurde bisher ganze 5 Mal nachgekauft. Ich liebe die Kombi aus Mandel und Quinoa, schmeckt irgendwie gesund, auch wenn Schokolade natürlich nie gesund sein kann 😉 Also für die Linie versteht sich – für die Seele ist sie reinster Balsam. Müsst ihr UNBEDINGT probieren!

Favoriten im September 2017 auf Bits and Bobs by Eva

Cashmere Pullover von C&A

Viele von euch haben bestimmt mitbekommen, dass ich momentan eine Langzeit-Kooperation mit C&A habe. Diese Kaufempfehlung ist aber weder bezahlt noch durch Produkt Samples gesponsert, denn diesen Cashmere Pullover habe ich mir selbstgekauft. Gerade im Winter würde ich am liebsten 24/7 in Cahsmere leben. C&A macht das meiner Meinung nach jetzt auch für die kleine Geldbörse leistbar. Diesen schönen Pulli durfte ich bereits für einen Shoot in Düsseldorf tragen und spätestens danach war mir klar, dass ich ihn haben MUSS. Also bin ich Zuhause in Wien sofort auf der Türschwelle der nächsten Filiale gestanden und habe ihn mir kurzer Hand für 64€ gekauft. Ich trage übrigens eine S – finde ihn aber auch oversized (also in M oder L) an mir ziemlich cool.

Bio Vital Gebäck

Diese Kekse von Hofer sind einfach ein TRAUM und haben leider echtes Suchtpotential! Meine Schwester hat sie mir in Tirol das erste Mal gezeigt und seither kann ich die Finger nicht mehr davon lassen. In unserer Süßigkeitenlade in Wien liegen immer 2-3 Packungen. Wenn ich eine angefangene Packung nicht aktiv wegstelle, passiert es leider nicht selten, dass sie plötzlich leer ist. Gott sei Dank hat hier mein eiserner Wille noch ein Wörtchen mitzureden 😉

Favoriten im September 2017 auf Bits and Bobs by Eva

L’Oréal Paradise Extatic Produkte

Sowohl das Brow Gel als auch die Wimperntusche wurden mir vor einigen Wochen von L’Oréal unverbindlich als PR Sample zugeschickt. Little did I know, dass sich diese Kombi in meine alltägliche Make-Up Routine hineinschmuggelt. Wenn euch mein Alltags Make-Up interessiert, kann ich gerne einmal zeigen, was ich so tagtäglich verwende (auch wenn’s nicht viel ist). Wenn ich’s richtig verstanden habe, ist in beiden Produkten Ricinus Öl enthalten, das die Wimpern besonders pflegt und somit eine schöne Länge zaubert. Bei mir funktioniert’s.

Was sind eure aktuellen Favoriten?

Favoriten im September 2017 auf Bits and Bobs by Eva

*in Kooperation mit Gewußt Wie

*wie immer – bei Favoriten Posts – basiert meine Meinung auf eigenen Erfahrungen & durch selbst-entschiedene Empfehlungen

You Might Also Like

25 Comments

  • Reply
    Alex
    14. September 2017 at 5:00 pm

    Der Pulli ist sooooo schön!! Perfekt für einen kälteren Herbst-Tag wie heute!
    Die Kekse vom Hofer sind echt ein Wahnsinn, kann da auch nie aufhören zu essen 😀

  • Reply
    Anna
    14. September 2017 at 7:45 pm

    Ich verwende selbst einige Naturkosmetik-Produkte oder mach mir Peelings oder Haarmasken auch mal selbst. Außerdem find ich es wichtig meine Beauty- und Pflegeprodukte regelmäßig aufzubrauchen und nicht einen riesigen Vorrat an Duschgels, Bodylotions etc. anzuhäufen!

    Die Duftrichtung Orange & rosa Pfeffer klingt echt ganz nach meinem Geschmack 🙂

    Alles Liebe,
    Anna

  • Reply
    Ute
    14. September 2017 at 8:14 pm

    Liebe Eva,
    Zu Beginn: mal wieder ein schöner Blogeintrag! Dein Geschmack ist sehr inspirierend !:)
    Für die Nachhaltigkeit im Bereich Beauty versuche ich bewusst, Naturkosmetik zu verwenden. Einige Masken fürs Gesicht oder die Haare versuche ich auch einfach selbst zu mixen 😀
    Die Duftrichtung die du vorstellst würde ich einfach gerne mal ausprobieren!:)

  • Reply
    Sophie
    14. September 2017 at 8:16 pm

    Gerade im Bereich Kosmetik ist es mittlerweile so einfach geworden nachhaltig einzukaufen! Ich kaufe eigentlich nur noch Naturkosmetik, nicht nur der Umwelt sondern auch mir zuliebe 🙂 Die Reihe von Gewusst wie ist allerdings unter meinem Radar geflogen, also das wird definitiv auch noch getestet, sollte ich nicht bei dem Gewinnspiel gewinnen. Was das Design angeht haben wir definitiv den gleichen Geschmack, das Flamingodesign würde auch sehr gut in mein Bad passen!
    Wieder mal ein gelungener Blogpost Eva (und eine willkommene Abwechslung zum Lernstress)
    Liebe Grüße,
    Sophie

  • Reply
    Giulia
    14. September 2017 at 8:44 pm

    Toller Blogpost Eva 😘
    Für mich persönlich ist es extrem wichtig auf Nachhaltigkeit bei Kosmetik zu achten. Ich kaufe nur bewusst Dinge, die ich wirklich benötige und außerdem versuche ich soviel wie möglich zuhause selber zu mischen (z.b. Masken, peelings, etc.) Außerdem kaufe ich erst neue Produkte, wenn die Alten leer sind 😉
    Heutzutage ist es einfach so wichtig, auf Nachhaltigkeit zu achten und das auch in allen Lebensbereichen! 😁
    Liebe Grüße,
    Giulia 🤗😊

  • Reply
    Irene
    14. September 2017 at 8:54 pm

    Wow, ich wußte gar nicht das Gewusst wie jetzt auch eine Kosmetiklinie führt. Ich selbst kaufe seit diesem Jahre keine neuen Produkte sondern brauche alles auf was sich so angehäuft hat. Tja, und langsam geht dieser Vorrat zu Neige, deshalb versuche ich viel selbst zu machen und ansonsten wird natürlich nur Naturkosmetik gekauft und da achte ich auf die Verpackung. Die vorgestellte Duftrichtung klingt verlockend.

    Lg. Irene
    http://www.moliba.blogspot.com

  • Reply
    Christina
    14. September 2017 at 10:16 pm

    Ich verwende hauptsächlich Naturkosmetik – kaufe auch immer nur neue Sachen wenn die alten leer sind, ich verschwende somit keine Kosmetik! Und ich verwenden kokosöl für ziemlich alles: als haaröl, zum abschminken, für die Haut und natürlich zum kochen nicht zu vergessen 😊 Sozusagen ein Produkt, welches viele Funktionen erfüllt 😀

  • Reply
    Maggy
    14. September 2017 at 10:26 pm

    Hi Eva!
    Toller Post & interessante favourits! 🌻
    ich versuche immer wieder meine Beautyfavoriten zu optimieren, um nicht unnötige Dinge zu kaufen die man am Ende doch nicht verwendet. Dadurch kauft man nachhaltiger ein und vermeidet unnötigen Müll etc. Nebenbei versuche ich auch eher zu tierversuchsfreier Naturkosmetik zu greifen. Ich kannte die Marke noch nicht daher würde mich das „Relax Me“ – Set sehr interessieren, da ich Lavendel liebe! 🍃

    Grüße,
    Maggy

  • Reply
    Anna
    14. September 2017 at 10:38 pm

    Wieder mal ein super Post!
    Ich versuche so gut wie es geht nur Naturkosmetik zu kaufen, manchmal mixe ich mir auch Peelings und Gesichtmasken selber. Werde in Zukunft noch besser darauf achten, welche Produkte ich kaufe.
    Die Duftrichtung Orange und rosa Pfeffer klingt super!
    Lg 🙂

  • Reply
    Daniela
    14. September 2017 at 10:46 pm

    Liebe Eva!
    Wieder mal ein echt toller Blogpost. Ich persönlich mag solche Favoriten-Posts auch am liebsten.
    Ich versuche schon seit Längerem darauf zu achten nachhaltig einzukaufen. Nicht nur bei Beauty-produkten. Jedoch finde ich es hier wirklich schon einfach tolle Produkte zu finden. Es gibt bereits mehrere Marken die sich auf Naturkosmetik spezialisiert haben. Noch dazu versuche ich aber auch die Produkte immer ganz aufzubrauchen und kleinere Packungen zu vermeiden.
    LG

  • Reply
    Alina
    14. September 2017 at 11:02 pm

    Ich tausche meine Beautyprodukte, sobald sie leer sind, gegen ähnliche Naturkosmetikprodukte aus, also freue ich mich immer, neue Marken und Pflegelinien kennenzulernen 🙂
    Das Design der Gewusst wie Produkte ist echt toll! Besonders der Kolibri der „Relax me“ Reihe hat es mir angetan.
    Liebe Grüße,
    Alina

  • Reply
    Sarah Duda
    14. September 2017 at 11:23 pm

    Hey Eva😊👋🏻
    Ich finde Nachhaltigkeit wird immer wichtiger da unsere Ressourcen schwinden!
    Ich versuche Produkte ohne Mikroplastik zu verwenden und möglichst Naturkosmetik zu verwenden. Ich muss auch sagen die Vertrage ich besonders im Gesicht mit Abstand am besten, was schon einiges sagt wie ich finde…
    Ich habe noch nie von dieser Marke gehört aber mich spricht am meisten die Reihe Love Me an. Ich meine da ist ein Flamingo drauf 😍😁
    Ganz Liebe Grüße

    Sarah

  • Reply
    Sandra Slusna
    15. September 2017 at 6:19 am

    Super Post liebe Eva, ich mag deine Favoriten Beiträge total gerne, könnte ruhig öfters sein! <3 Ich finde die Avocado Espadrilles total cool und von der Mandel Quinoa Schokolade habe ich schon so viel gehört, aber ich habe sie noch nirgends gesehen, deswegen konnte ich sie noch nicht kosten. ://// So, da ich vegan bin, ist mir die Nachhaltigkeit auch sehr wichtig und versuche in allen Bereichen darauf zu achten, Kleidung ist zum Beispiel etwas teurer, aber ich unterstütze auch Mal gerne Second Hand Mode… Beauty Produkte kaufe ich nicht so oft und nicht so viele, aber wenn, dann schaue ich immer darauf, dass sie Tierversuchfrei sind und am besten auch nachhaltig verpackt sind. Ich kaufe sehr sehr gerne Sachen von Lush oder Bad and Body Works, aber dieser Duschgel hört sich auch super an! <3
    Liebe Grüße,
    Sandra

  • Reply
    Julia
    15. September 2017 at 9:01 am

    Mit den Soludos Espadrilles liebäugle ich auch schon lange….die sind soo schön 🙂 Hab bis jetzt aber immer im Sommer nach den Preisen geguckt… danke für den Tipp mit der Verbilligung 🙂
    In meiner Pflegeroutine verzichte ich auf Peelings, die Mikroplastik enthalten. Hier greife ich viel lieber auf natürliche Peelings zurück, die mit Salz oder Zucker sind. (Favourite: Rituals Ayurveda Scrub <3 )
    Würd mich extrem über das Package freuen, finde die Verpackung soo hübsch und vor allem den Pumpspender finde ich mega praktisch 🙂 LG Julia

  • Reply
    Bettina
    15. September 2017 at 9:12 am

    ich achte vermehrt drauf was in den sachen eig. drin ist plus versuche ich die produkte erstmal aufzubrauchen bevor ich neues dazu kaufe.

  • Reply
    renate nussbaumer
    15. September 2017 at 10:58 am

    Ich verwende eigentlich nur mehr Biologische , vegane und am aller wichtigsten ist mir das es keine Tierversuche braucht, das ich mir etwas ins gesicht oder auf meinen körper schmieren muss. Das sollte echt der Vergangenheit angehören.
    Ich würd gern die Bodylotion Love me ausprobieren

    Ich Danke Dir. LG Renate

  • Reply
    Sarah
    15. September 2017 at 11:41 am

    Die Soludos Espandrilles finde ich sooo schön! Allerdings finde ich€ 50,00+ für solche Schuhe, die vermutlich 1 Saison halten, leider schon teuer.
    Das Design von „Gewusst wie“ gefällt mir sooo gut! Was ich für Nachhaltigkeit tue ist, dass ich darauf achte, zuerst Sachen aufzubrauchen, statt ständig Neues zu kaufen. Ich besorge da auch sehr gerne Naturkosmetik und etwa bei Masken schaue ich, dass ich diese selbst mache, so spare ich acuh noch die Verpackung!

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Reply
    Nicole Winkler
    15. September 2017 at 11:51 am

    Wow, ich wüsste auch nicht, dass Gewusst wie auch eine Kosmetiklinie hat! Freut mich sehr! Ich versuche nicht mehr so viel zu kaufen, erst mal Aufbrauchen! 😉 Die kleinen Plastikdosen und Fläschchen verwende ich weiter! Habe seit kurzem auch feste Haarshampoos in Gebrauch, da spart man sehr viel an Verpackung! Da ich Flamingos sehr gerne habe, würde mich die Serie sehr interessieren! Danke dir für das Gewinnspiel! Glg sedet dir Nicole 😊🌞

  • Reply
    Iris
    15. September 2017 at 1:48 pm

    Liebe Eva,
    ich finde deinen Blogpost echt super – besonders der Pulli hat es mir angetan und die Mascara muss ich jetzt wirklich mal austesten, da es darüber ja nur positives zu hören gibt. 🙂 Das Thema der Nachhaltigkeit wird jetzt immer präsenter, darum mache ich mir auch immer mehr Gedanken darüber. Besonders schlimm finde ich die ganzen Plastikverpackungen – speziell auch bei Obst und Gemüse. Im Beautybereich achte ich darauf, dass ich meine gehortete Schminke nun endlich mal aufbrauche, anstatt das ich mir immer neue kaufe (darum muss ich wohl beim Kauf der Mascara noch etwas warten ;)) Außerdem mache mir super gerne Lippenpeelings und Haarmasken selbst.
    Ich würde gerne die „Relax Me“ Serie von Gewusst wie ausprobieren, da ich nach meinem Lern- und Organisationsmarathon für die Uni eine kurze Entspannungspause gut gebrauchen würde! 🙂

    Liebe Grüße,
    Iris

  • Reply
    Melanie
    15. September 2017 at 5:06 pm

    Flamingo ,flamingo …ich liebe diese Tiere.wenn man sie sieht,denkt man automatisch an Urlaub 🌴. So könnt ich mir diese neue Produktlinie super in meinem Badezimmer 🌫 vorstellen 😍. Thema Nachhaltigkeit :ich versuche keine Plastiktüten zu verwenden und auf die Inhaltsstoffe zu achten.

  • Reply
    Elisabeth
    15. September 2017 at 8:16 pm

    Hallo Eva!
    Toller Post mit vielen interessanten Produkten! (:
    Ich versuche derzeit meine Schminksachen auf Naturprodukte umzustellen und bin immer froh über neue Marken!
    Lg Elisabeth

  • Reply
    Jana
    16. September 2017 at 1:11 pm

    Oh wie toll. Ich versuche im Beauty-Berreich wirklich gerade immer mehr auf Nachhaltigkeit zusetzen und weitestgehend auf Produkte mit Mikroplastik zu verzichten. Die allermeisten Produkte, die ich nutze, sind mittlerweile bio oder nachhaltig. Aber es geht natürlich immer noch mehr. die Love-Me-Reihe klingt richtig toll 🙂

  • Reply
    Hannah
    17. September 2017 at 5:19 pm

    Ich versuche manche Sachen zu ersetzen durch ein Produkt. Haaröl, Rasiergel und Bodylotion zum Beispiel verwende ich nicht mehr und habe dieses durch Kokosöl ersetzt. Versuch allerdings noch ein Öl zu finden welches regional bei uns produziert wird. Brauche zuvor aber noch mein Kokosöl zuvor auf. Sonnenblumenöl glaub ich werd ich demnächst probieren. Auch Deosprays möchte ich weiterhin nicht mehr und auf Alternativen umsteigen wie zum Beispiel Creme Deos.

    Sehr gerne würde ich die Love-Me-Reihe probieren. Die hört sich perfekt für den Winter an 🙂

  • Reply
    Nina / Nina loves London
    19. September 2017 at 12:53 pm

    Liebe Eva!
    Toller Blogpost, finde so Favoriten Blogposts immer toll, da man so auf viele neue Produkte aufmerksam wird.
    Vorallem der Pulli hat es mir angetan, der ist echt suuper schön, vielleicht hole ich mir den auch. Sieht sehr gemütlich und warm aus, also perfekt für den Winter.
    Im Bereich Beauty versuche ich vermehrt Naturkosmetik zu verwenden und zuerst Produkte aufzubrauchne bevor ich mir wieder neue hole.
    Liebe Grüße,

  • Reply
    Katrin
    19. September 2017 at 7:40 pm

    Hallo Eva! Ich verwende nur mehr Naturkosmetik und verzichte auch schon auf sehr viele Beauty-Produkte und halte meinen Beauty-Schrank sehr klein und einfach. Ich verspüre nicht mehr den Drang, unbedingt neue Produkte ausprobieren zu müssen, sondern bleibe bei denen, die sich für mich bewährt haben. Außerdem mische ich mir immer wieder selbst Beautyprodukte wie Deos, Sprays usw., denn dann weiß ich auch, was drin ist. Für mich ist es auch wichtig, wie die Produkte verpackt sind, wie transparent das Unternehmen ist, woher die Inhaltsstoffe kommen und wie FAIR produziert wird. Dann habe ich auch ein besseres Gefühl, das Produkt mit gutem Gewissen zu verwenden und dabei auch nicht meiner Gesundheit zu schaden. Ich würde mich sehr über die LOVE-ME Linie freuen, denn Selbstliebe ist ein wichtiges (Reinheits-)Prinzip ;-)) Lieben Gruß und danke für deine wunderbaren Tipps und Anregungen, Katrin

  • Leave a Reply