Food Travel Travel Guide

Seattle Food Guide

Ihr habt lange genug darauf warten müssen, hier kommen eeeeeendlich die Beiträge zu unserer North-Pacific Reise. Ist ja nicht so, als wären wir schon wieder knapp 1 1/2 Monate zurück 😉 Gott sei Dank, sind zumindest die Vancouver Blogposts schon online (Food Guide + Travel Diary). Heute folgt ein Seattle Food Guide, der sogar ziemlich oft angefragt wurde (abgesehen davon, dass ich sowieso vorhatte einen zu machen). Anscheinend ist Washington eines der nächsten Reiseziele mancher Leser. Die Food Hotspots habe ich mir schon Monate im Voraus auf Instagram zusammengesucht. Wie ich auch schon in einem kritischen Beitrag zu Social Media erwähnt habe, verwende ich Instagram unglaublich gerne um die liebsten Restaurants der Local’s zu finden.

Seattle Food Guide auf Bits and Bobs by Eva

Seattle Food Guide

Oddfellows Café + Bar

An unserem ersten Abend (der by the way so verregnet war, dass wir gefühlt knöchelhoch im Wasser standen) wollte ich unbedingt ins Oddfellows Café. Da sie abends nur ein paar Sandwiches und Chicken mit Gemüse sowie Kartoffeln anbieten, würde ich eher empfehlen dorthin frühstücken zu gehen. Die Brunch Karte hat um einiges mehr zu bieten und der French Toast dort ist wirklich eine Empfehlung. Ein weiteres Plus ist natürlich das Interieur – durch die alten Holzdielen und die eher rustikalere Einrichtung hat man direkt Wohnzimmer-Feeling.

1525 10th Ave
Seattle, WA 98122

Seattle Food Guide und Oddfellows Cafe Bar auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Oddfellows Cafe Bar auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Oddfellows Cafe Bar auf Bits and Bobs by Eva

The London Plane

Auch hier kann ich ein Sonntagsfrühstück nur empfehlen. Der Kaffee ist zwar nicht so meins (leider gibt’s keinen Cappuccino oder ähnliches, sondern einfach nur Filterkaffee), aber der Rest ist einfach TOP. Die Brasserie hat zusätzlich einen Blumenverkauf und ist auf zwei Stöcke aufgeteilt, wobei der oberste eine Galerie darstellt. The London Plane macht immer wieder Backworkshop und auch andere Events, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet, wenn ihr mehr Zeit habt. Zu Empfehlen ist das Pistazie, Kokos & Aprikosen Granola mit Joghurt.

300 & 322 Occidental Ave. S
Seattle, WA 98104

Seattle Food Guide und The London Plane auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und The London Plane auf Bits and Bobs by Eva

Mr. West Cafe Bar

…ein weiterer Instagram Hotspot, der im Herzen von Seattle liegt. Wir haben bei Mr. West Café zu Mittag gegessen und wurden nicht enttäuscht. Die Salate haben alle toll ausgesehen – ich habe mich für den Niçoise Salat entscheiden und Mike hat ein Egg-Ham-Cheese Sandwich verdrückt. Die Marmortische und das schnelle Wlan (weshalb dort auch wahnsinnig viele junge Leute arbeiten und lernen) runden das Café noch einmal ab. Beide Daumen hoch.

720 Olive Way
Seattle, WA 98101

Seattle Food Guide und Mr. West Cafe auf Bits and Bobs by Eva

Little Brother in Kirkland

Das Little Brother wird von Außen schon mit dem Slogan ‘The seasonal neighbourhood restaurant’ beworben. Drinnen gleicht es einer kleinen Markthalle (was es an Samstagen übrigens auch ist), wird aber durch die massiven Holztische und die liebevolle Deko richtig gemütlich gemacht. Um ehrlich zu sein war es mein absolutes Lieblingscafe in Seattle (bzw. besser gesagt in Kirkland) – Mike hat es leider nicht so gefallen, obwohl die Speisekarte echt fancy war. Aber das war wahrscheinlich genau das Problem, mein lieber Freund isst lieber bodenständig als ausgefallen 😉 Ich kann das Peach + Prosciutto Tartine sowie die Root Chips (die Rote Rüben haben mir besonders gut geschmeckt) empfehlen. Sie haben übrigens auch eine Bäckerei mit RICHTIGEM Brot (ist in Amerika wirklich schwer zu finden) und 3 Speisekarten zu den verschiedenen Tageszeiten.

456 Central Way
Kirkland, WA 98033

Seattle Food Guide und Little Brother in Kirkland auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Little Brother in Kirkland auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Little Brother in Kirkland auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Little Brother in Kirkland auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Little Brother in Kirkland auf Bits and Bobs by Eva

Sprout Salad

Sprout Salad wurde mir von einer Leserin empfohlen, die gerade ein Jahr als Au-Pair in Seattle ist. Das Take-A-Way Lokal gibt es 2 Mal in Seattle und ist wirklich ein Geheimtipp für gesundes Essen. Wer nicht so auf Salat steht, wie Michi, der kann sich auch einen gesunden Wrap belegen lassen. Ich war unglaublich happy über den gesunden Lunch und wirklich satt nach der großen Schüssel Salat, die man sich komplett selbst zusammenstellen kann. Für $8 finde ich das wirklich gut, noch dazu haben sie eine wahnsinnig große Auswahl an Zutaten.

512 2nd Ave
Seattle, WA 98104

Seattle Food Guide und Sprout Salad auf Bits and Bobs by Eva

Artusi

Im Artusi waren wir gemeinsam mit Anna und ihrem Freund zu Abend gegessen – tatsächlich wurde mir das Lokal von einem Einheimischen empfohlen. Der Boutique Italiener hat zwar eine etwas kleinere Karte, aber sie sind sehr flexibel. Anna konnte sich zum Beispiel ganz easy ein veganer Menü zusammenstellen lassen. Die Cocktails sind auch eine echte Empfehlung. Die Aperitivo Bar wechselt wöchentlich ihre Karte, diesbezüglich kann ich euch jetzt gar nichts empfehlen. Ich hatte die Enten Gnocchi und zur Nachspeise ein Tiramisu – what else 😉 

1535 14th Ave
Seattle, WA 98122

Seattle Food Guide und Artusi auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Artusi auf Bits and Bobs by Eva

Saint Helens Cafe

Das Saint Helens Café ist ganz in der Nähe vom University Viertel, das wir uns an diesem Tag angeschaut haben. Erst einmal muss ich sagen, dass das Interior des Cafés einfach nur ON TOP ist! Samtsofa, Kreidetafeln, hohe Wende in weiß und grau, schwarzer Schiefer, wunderschönes Geschirr,… muss ich noch mehr sagen? Mein Burrata Sandwich mit Rapini Pesto, Tomaten Marmelade & Rucola war köstlich und muss auch bald für den Blog nachgemacht werden 😉

3600 NE 45th St
Seattle, WA 98105

Seattle Food Guide und Saint Helens Cafe auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Saint Helens Cafe auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Saint Helens Cafe auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Saint Helens Cafe auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Saint Helens Cafe auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Saint Helens Cafe auf Bits and Bobs by Eva

Portage Bay Cafe

Am letzten Tag wollten wir noch einmal richtig geil brunchen gehen. Leider bieten unter der Woche nicht so viele Lokale Brunch bis 12 Uhr an. Per Zufall haben wir dann das Portale Bay Café gefunden. Dort bekommt man typisches American Breakfast oder eben Brunch. Die Karte ist A3 und doppelseitig bedruckt, also wer dort nichts findet, bei dem weiß ich’s auch nicht. Meinen French Toast konnte ich mir bei der Topping Bar dann noch mit Früchten, Wipped Cream, Mandeln & Co verfeinern.

391 Terry Ave N
Seattle, WA 98109

Seattle Food Guide und Portage Bay Cafe auf Bits and Bobs by Eva

Generell in Amerika

Whole Foods

Sich in Amerika gesund zu ernähren ist wirklich eine Mission Impossible, besonders wenn man keine Unmengen an Geld dafür ausgeben will. Meine Go-To Adresse in Amerika ist immer Whole Foods. Die Qualität der gesunden Supermarktkette kommt an unser Österreichischen Essen heran. In den Stores gibt es meist 2-3 Food Bars mit wirklich allem was das Herz begehrt. Unterschiedlichste Gemüsezutaten für Salate, internationale Gerichte von Fleisch, Fisch, Paleo bis hin zu veganen & vegetarischen Speisen – dort findet wirklich JEDER gesundes Essen. Billig ist es leider nicht. Ich habe einmal für mein Abendessen mit ganz viel braunem Reis, Chicken, Salat, Brokkoli und anderes gebratenes Gemüse knapp $24 ausgegeben. Gezahlt wird hier nämlich nach Gewicht.

2210 Westlake Ave
Seattle, WA 98121

Seattle Food Guide und Whole Foods auf Bits and Bobs by Eva

The Cheesecake Factory

Im Raum Seattle gibt es 4 Cheesecake Factories und auch diese Kette ist wirklich ein Back-Up-Plan für ganz Amerika. Dem Namen gemäß gibt es dort natürlich jegliche Cheesecakes, die man sich vorstellen kann. Aber die Torten sind nicht zu unterschätzen – Michi und ich haben uns als Dessert einen Bananen Cheesecake geteilt und ihn nicht einmal gemeinsam geschafft. Aber abgesehen von Cheesecakes gibt es dort noch mindestens 200 weitere Speisen. Kein Scherz. Von Pizza, Pasta – alles Italienischem bis hin zu jeglichen Fisch- und Fleischgereichten. Wahnsinn. Wir waren gleich 2 Mal dort – einmal gab’s Lachs mit Kartoffelpüree & Spargel und beim anderen Mal habe ich mich für Angel Hair Pasta mit Shrimps entschieden. Beides super lecker, obwohl ich den Lachs besser als die Pasta fand. 

700 Pike St
Seattle, WA 98109

Seattle Food Guide und Cheesecake Factory auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Cheesecake Factory auf Bits and Bobs by Eva Seattle Food Guide und Cheesecake Factory auf Bits and Bobs by Eva

Fotokredit: 1 | 2 (Dorothee Brand) | 3

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Sandra Slusna
    13. November 2017 at 9:42 pm

    Yammi, bei Food Guides kriege ich immer soooo Hunger, am liebsten würde ich jetzt diesen leckeren Salat verspeisen und das Sandwich schaut auch sehr sehr lecker aus. <3 Tolle Bilder übrigens. 🙂
    Liebe Grüße,
    Sandra

  • Leave a Reply