Fitness

You are my Heroes!

Lang hat es gedauert, aber endlich darf ich euch den letzten Content aus der Feel Good Fashion Produktion gemeinsam mit C&A im Sommer zeigen. Wie ich euch im Post ‘1 Day @C&A‘ schon erzählt habe, war ich ja Ende August ein paar Tage gemeinsam mit C&A in Düsseldorf. Bei diesem Aufenthalt ist es nicht nur um ihre neue Kampagne gegangen, sondern ich durfte zudem auch Teil eines ziemlich coolen Video Projekts werden. C&A und das allbekannte Online-Magazin Vice haben sich zusammengetan und einen besondern Kurzfilm mit einer wichtigen Botschaft gedreht. Wie bereits erwähnt, durfte ich als Fitness-begeisterte Fashion Bloggerin einen Part in diesem Video übernehmen. Seht selbst…

You are my Heroes!

Selbstbewusst dank des Sports

Ich wiederhole mich hier ja des öfteren, aber diesen Satz habt ihr bestimmt schon 1000000. Mal auf Bits and Bobs gelesen: Es gibt für mich kein besseres Gefühl, als das nach einem Workout oder einem erfolgreichen Run. Ohne eingebildet zu klingen, kann ich danach sagen: Ich fühle mich stark, schön und somit bin ich auch ziemlich selbstbewusst. Denn das strahle ich natürlich auch aus, wenn ich mich so wohl in meiner Haut fühle. Meines Erachtens hat das Produktionsteam meine Story ziemlich gut umgesetzt und ich bin stolz, dass ich Teil von so einer wichtigen Botschaft sein darf.

My Heroes

Ich weiß, dass jeder Vorbilder hat – zumindest auf irgendeine Art und Weise. So wie bei jedem, hat das bei mir auch schon in der Kindheit angefangen. Damals waren Prinzessinnen und Disney Figuren meine Helden, in der Pubertät wollte ich unbedingt so sein wie Mary-Kate & Ashley Olsen und schlussendlich gibt es jetzt noch immer Personen, die ich aus den verschiedensten Gründen bewundere. Auch ich werde oft als ‘Vorbild’ genannt, aber ist das immer gut? Also, ich meine, dass man sich mit jemanden vergleicht? Mein all-time Life Motto ist ‘Nobody’s YOU and that’s your Superpower!’ Aber das widerspricht sich ja eigentlich mit diesem Vorbilder-Gedanken. Ich glaube, dass es nur menschlich ist sich im Laufe seines Lebens ‘Heroes’ zu suchen. Also Menschen, die man bewundert, denen man nacheifert, die man vielleicht auf eine gewissen Art & Weise sogar imitieren möchte. Ich freue mich, wenn jemand zu mir sagt, dass ich ihr/sein Vorbild bin. Gleichzeitig wird einem dadurch auch Verantwortung auferlegt. Immerhin will man ja auch ein Verhalten an den Tag legen, dass vorbildlich ist. 

Wie ihr im ersten Absatz lesen könnt, haben sich meine persönlichen Heros im Laufe der Zeit ziemlich verändert. Aber ein Vorbild ist mir immer geblieben, meine Mama. Sie ist genauso sportlich wie ich (der Apfel fällt nicht weit vom Stamm) und strotzt vor Selbstbewusstsein. Aber nicht nur ihre Ausstrahlung ist bewundernswert, sondern natürlich auch ihre inneren Werte; ich schaue mir von ihr schon immer gerne etwas ab und das wird auch noch mein ganzes Leben so bleiben.

You are my Heros! auf dem österreichischen Lifestyle Blog Bits and Bobs by Eva. You are my Heros! auf dem österreichischen Lifestyle Blog Bits and Bobs by Eva.

Die Facetten des Selbstbewusstseins

Das Video steht natürlich auch unter dem Hashtag #CandAcelebratesconfidence und soll die Facetten des Selbstbewusstseins hervorheben. Jeder ist auf seine oder ihre Art & Weise einzigartig und es gibt keine universelle Situation, wo sich jeder wohlfühlt. Wir haben alle unsere eigene Geschichte, wir fühlen uns in ganz unterschiedlichen Lagen am wohlsten. Viele können es sich zum Beispiel nicht vorstellen, dass ich mich verschwitzt und ungeschminkt überhaupt schön fühlen kann. Aber Schönheit hat ja nicht unbedingt immer etwas mit dem Aussehen zu tun. Schönheit kann auch ein Gefühl sein – ist es sogar sehr oft. Versteht ihr was ich meine? Es gibt eine schöne Pinterest Quote, die ich dazu gerne anführen möchte: Beauty begins the moment you decide to be YOURSELF! C&A hat diese Botschaft verstanden und setzt mit dem Heros-Video ein Zeichen.

You are my Heroes!

Heutzutage werden alle nur mehr verglichen, der eine ist wie der andere, also eigentlich sind wir alle Abbilder voneinander. Eine ‘Einheitssuppe’ würde meine Omi jetzt sagen. Deshalb möchte ich euch zu folgendem auffordern: Seid ihr selbst! Seid Vorbilder, Heroes, Menschen mit denen man sich gerne identifiziert. Lasst auch die anderen so sein, wie sie eben sind! Tut das, was euch gut tut und euch vor Selbstbewusstsein nur so strotzen lässt. Sei es eine Sport Session am Morgen, ein erfolgreicher Business-Tag im Büro, Yoga vorm Schlafen gehen oder eine aktive Mami (sowie es meine ist). Jeder hat seine persönliche Heros-Situation. Ich kenne leider kaum jemanden von euch, aber möchte euch trotzdem sagen, dass ihr alle meine Heldinnen seid.

Wie fühlt ihr euch am wohlsten in eurer Haut? Welche Situation oder welches Gefühl löst Selbstbewusstsein in euch aus?

You are my Heros! auf dem österreichischen Lifestyle Blog Bits and Bobs by Eva. You are my Heros! auf dem österreichischen Lifestyle Blog Bits and Bobs by Eva.

*WERBUNG/ad: in Kooperation mit C&A

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Jule
    4. Januar 2018 at 11:48 am

    Hallo Eva, wieder ein echt schöner Blogpost den du da geschrieben hast. Es ist schön, Vorbilder zu haben, aber man sollte denen nicht zu sehr nacheifern. Man muss man selber bleiben, aber ich finde es auch sehr schön mir manchen Inspirationen wie zum Beispiel Modetipps, Make-Up etc. von meinen “Vorbildern” zu holen. Und das Video in dem du mitgemacht hast, find ich auch super, es hat eine tolle Message.
    Ganz liebe Grüße, Jule

  • Reply
    KryJulie
    4. Januar 2018 at 9:50 pm

    Wunderbarer Post mit einem so wichtigen Inhalt und wirklich so schön geschrieben! Du bist wirklich auch eine Heldin! <3
    Alles Liebe, KryJulie :-*

  • Reply
    July
    5. Januar 2018 at 2:15 pm

    Ich find’ es ja immer witzig, wenn Blogger von Einzigkartigkeit sprechen und davon, dass alle so gleich sind – im Endeffekt sind es ja genau diese Persönlichkeiten, die alle für die gleichen Firmen Werbung machen, die gleichen Trends posten, das selbe Produkt bewerben usw. usf. – mal nur so zum Nachdenken 😉 Ist nicht böse gemeint, aber passend find ich das nicht…

    • Eva
      Reply
      Eva
      5. Januar 2018 at 8:34 pm

      Also ich persönlich finde nicht, dass man mich da unterordnen kann 😉 Aber danke für deine konstruktive Kritik! 🙂

  • Reply
    Lena
    16. Januar 2018 at 6:59 pm

    Wow Eva das ist ein super Blogpost. Das Video ist der Hammer und unglaublich inspirierend.
    Meine persönlichen Helden sind auf jeden Fall meine Mama, das sie so viel geleistet hat und immer uns Kinder an oberste Stelle gesetzt hat. Und du bist auch ein Hero für mich: Du bist unglaublich inspirierend und ich finde es so bewundernswert dass du Uni/Bloggeralltag/Sport/Familie/Freunde/usw. unter einen Hut bekommst.

    Ich fühle mich auch am selbstbewusstesten nach dem Sport!

    Liebe Grüße und bleib wie du bist 🙂
    Lena

  • Leave a Reply